Großeltern, wir haben Euch lieb!

Großeltern – geliebt, angebetet, verehrt von den Enkeln. Jetzt heißt es: auf sie aufpassen! Omas und Opas von heute sind aktiv und viel unterwegs. In Zeiten des Coronavirus ist das lebensgefährlich! Daher sagen ihnen die Enkelkinder in einem viel geklickten Videoclip von Team Österreich / Youngest Speaking Out: “Bleibt zu Hause!” 

Großeltern sitzen heute nicht mehr im Lehnstuhl, stricken, lesen Zeitung und warten auf Besuch. Das hat sich in den letzten Jahrzehnten gründlich geändert. Also meine Oma war noch eine “klassische” Großmutter. Sie war meistens zu Hause, sie hat mir tatsächlich Pullis und Kleidchen gestrickt und sie hat mir ganz wunderbare Geschichten erzählt. Und sie hat mich maßgeblich geprägt. Denn den Hang zum Erzählen, zum Schreiben, zum Kreativ-Sein habe ich ganz eindeutig von ihr geerbt. 

Großeltern spielen eine wichtige Rolle im Leben ihrer Enkel

Großeltern sind besonders wichtig

Die Großeltern nehmen als ruhender Pol im Familienleben einen wichtigen Platz ein. Auch wenn sie heute wesentlich aktiver sind als früher. Sie sind meistens gesünder, was unserem Gesundheitssystem und den Fortschritten der Medizin zu verdanken ist. Und dementsprechend sind sie fit, aktiv und viel unterwegs, bereisen die Welt und genießen das Schöne. (Dabei kommen im Idealfall die Enkel nicht zu kurz.)

Dementsprechend schwierig ist es oft in der aktuellen Corona-Krise zu Oma und Opa durchzudringen. Dass sie neben chronisch Kranken zur speziellen Risikogruppe für eine Erkrankung am Coronavirus (Mehr darüber lest Ihr hier KLICK) gehören, wollen viele nicht hören. Und dass sie nicht aus dem Haus gehen sollen, nicht selbst einkaufen sollen, schon gar nicht. Ihre Selbstständigkeit ist ihnen wichtig und die wollen sie sich nicht nehmen lassen. Nicht einmal von der Gefahr einer schweren Erkrankung.

Video des Team Österreich: die Kleinsten sprechen

Darum lässt das Team Österreich kurzerhand die Kleinsten mit ihren Großeltern sprechen: “Wir wollen, dass ihr gesund bleibt!”, “Damit ihr gesund bleibt, bleiben wir zu Haus!”, “Ich geh extra nicht in die Schule, geh nicht mehr in den Prater!”, “Geht nicht alleine einkaufen!”, “Bitte passt auf Euch auf!” …

Berührend – und ein wunderbares Signal der “Kleinsten im Team Österreich” in Zeiten wie diesen, näher zusammen zu rücken, eigene Bedürfnisse für andere hintanzustellen und das wirklich Wichtige im Leben zu begreifen! (Darüber haben wir uns auch hier KLICK Gedanken gemacht.) Mag. Katharina Krilyszyn, MSc, Initiatorin Global und Vertretung Österreich Youngest Speaking Out, setzt mit dem Video ganz auf die Emotion und ein ganz einfaches, aber das wichtigste Argument zu Hause zu bleiben: die Liebe für unsere Großeltern und die Liebe der Großeltern zu uns. Im Video wird auch auf die Einkaufshilfe der Stadt Wien unter der Telefonnummer 01/4000-4001 hingewiesen! 

Bitte teilt den Clip, Ihr findet ihn auch auf unserem Instagram und Facebook-Kanal, denn er kann Leben retten! Vielleicht das Eurer eigenen Familie!

Und hier der Videoclip YoungestSpeakingOut für Euch – und alle Großeltern …

 

 

PS Die Initiative YoungestSpeakingOut geht um die Welt – Social Media Kanäle wurden mit vereinten Kräften in kürzester Zeit etabliert. Auch die Kleinsten im Team Deutschland, Team UK, Team Frankreich, Team Norwegen, Team Kanada und Team Ungarn wenden sich bereits in einem emotionalen Video an die Ältesten der Gesellschaft (alle Videos abrufbar auf FB/IG). Weitere Länder (Schweiz, US, Ukraine, Iran, Israel, Lateinamerika etc.) stehen vor dem Rollout, die Initiativen werden auch dort von Menschen getragen, die in Zeiten wie diesen etwas bewegen möchten und denen die Initiative ein wichtiges Anliegen ist. Ein globaler Schulterschluss über geschlossene Grenzen hinweg. 

 

VIDEO RECHTE: 

Initiative: Katharina Krilyszyn 

Copyright: Die Kleinsten im Team Österreich 

Regie und Schnitt: Katharina Krilyszyn 

Grafik: Honrath & Esterházy, www.honrath-esterhazy.com 

Musik: WhiteCat, Beautiful Piano – Full Version (2019), www.jamendo.com 

 

 

FOTOS: pixabay.com

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.