Rückzugsort Adlernest: Urlaub mit der ganzen Familie

Die herrliche Südtiroler Natur und das heimelige Wohlfühl-Ambiente bei den Gastgebern machen das Adlernest zu einem perfekten Ort für einen Familienurlaub. Wir haben uns umgeschaut und waren begeistert …

Ganz hinten im Südtiroler Schnalstal haben wir diesen Ort zum Verweilen gefunden: Das 4-Sterne Aktiv- und Familienhotel Adlernest. Das neu umgebaute Haus punktet mit hochwertigen Materialen – viel Holz und Glas schaffen eine wohlige, moderne Atmosphäre. Und vor allem wissen die Gastgeber, Familie Gamper, was große und kleine Urlauberherzen begehren.

Ankommen und wohlfühlen: im Adlernest im Schnalstal.

Auf den Spuren von Ötzi

Zahlreiche Aktiv- oder Relax-Angebote, wie Wandern, Klettern, Schwimmen, Yoga oder Chillen in den Ruheräumen lassen jeden das richtige Urlaubserlebnis finden. Wir nehmen das Angebot von Matthias, dem Sohn des Hauses an, und versuchen uns als „Rockstars“: Eine Schnupper-Kletterstunde mit dem ausgebildeten Kletterguide ist das Richtige für den Einstieg in die umgebende Bergwelt. Die Kinder sind in der Zwischenzeit mit der Kinderbetreuung im Klettergarten, “Ötzi Rope Park”, unterwegs. Jüngere Kinder machen ihre Entdeckungen mit „Kunos Kids Club“, Teens ab zwölf Jahren haben ihren Spaß im „Hiasl Kids Club“.

Wandern mit und ohne Kids

Ambitioniertere Bergfexe können tatsächlich auf Ötzis Spuren wandern. Bei einer Gletschertour gelangt man zur Fundstelle des Mannes aus dem Eis. Uns hingegen zieht es mit den Kids in den archeoPark, gleich in Gehweite des Adlernestes. Hier wird Geschichte spannend aufbereitet. Wir sehen anschaulich, wie das Leben zu Zeiten Ötzis ausgesehen hat. Die Kinder versuchen sich mit den Guides auch gleich im Feuermachen, Bogenschießen und Einbaum-Fahren.

Hier gibt es ganz viel Spaß und einiges zum Ausprobieren.

Für den nächsten Tag haben wir uns für eine Wanderung zur Hausalm „Gfolltrina“, mit Hausherr und Wanderführer Armin angemeldet. Die Kinder zeigen sich unerwartet ambitioniert. Vermutlich haben sie gehört, dass dort eine „Spaghettata“ auf die Wanderer wartet … Doch schlussendlich sind sie als Juniorforscher mit dem Kids Club, unter den Fittichen von Fini, im Wald unterwegs. Außerdem lockt die Aussicht auf Stockbrot backen mit den neuen Freunden vom Club …

Für Schlechtwetter: ein großer Indoor- Kinderbereich im Adlernest.

Urlaubs-Tipps im Adlernest

    Das Adlernest ist idealer Ausgangspunkt für Unternehmungen. Egal, ob gemütliche Wanderungen, anspruchsvolle Bergtouren, kulturelle Highlights oder ein Stadtbummel im Kurort Meran.

  • Abwechslungsreiche Wanderungen und Kletterspaß mit den Gastgebern.
  • Seerunde Vernagt Stausee: gemütlich über Steige und Hängebrücken.
  • Klettersteig Hoachwool: unterhalb von Schloss Juval, für Geübte.
  • Schloss Juval: Museum und Wohnsitz von Bergsteigerlegende Reinhold Messner.
  • Karthaus, das stille Dorf: aus einer Karthause wurde ein Dorf.
  • archeoPark Ötzi: Archäologisches Freilichtmuseum.
  • Ötzi Gletscher Tour: Highlight ist die Ötzi-Fundstelle.
  • Meran: flanieren entlang der Promenade oder shoppen unter den Laubengängen.

Kreative Verwöhnküche

Natürlich gehören auch kulinarische Genüsse zu den Stärken des Adlernests. Die Zutaten stammen fast alle aus der näheren Umgebung oder von ausgewählten Bauern in Südtirol. Und das schmeckt man auch. Im Rahmen der ¾ Pension werden wir von Chefkoch Daniel Rainer und seiner Belegschaft u.a. bei Themenabenden verwöhnt. Ein Barbeque-Abend mit DJ lässt uns die ungewohnten Strapazen der Almtour gleich wieder vergessen und wir ertappen uns beim Pläneschmieden für die nächste Wanderung.

Hier dürfen wir nach Herzenslust genießen …

  • Mehr Infos zum Aktiv- & Familienhotel Adlernest gibt’s bei der Fam. Gamper: Tel. +39 0473 669 652, info@adlernest.com oder gleich hier klicken.

Das Adlernest gehört übrigens zu den „Familienhotels Südtirol“ (bitte klicken). Die 25 Häuser sind von TÜV NORD Deutschland nach den Kriterien des deutschen Kinderschutzbundes geprüfte „kinderfreundliche Häuser“.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Aktiv- und Familienhotel Adlernest.

Foto©: Adlernest Matthias Gamper, h.fiegl

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.