kl-Erziehung-2

Kleiner Gast

Mein lieber Schatz, Du bist nur auf der Durchreise …

Gestern wolltest Du noch kuscheln um einzuschlafen – und heute genügt ein lässiges „Gute Nacht“, um Dich ins Land der Träume zu befördern? Gestern wolltest Du noch mit mir Uno spielen – und heute ist das „kindisch“? Gestern wolltest Du noch dass ich am Abend bei Dir zu Hause bin – und heute sagst Du ganz cool, ich soll mir Zeit lassen?

kl-Erziehung-3

Ich sage: ok, das passt für mich. Und spüre einen leichten Stich dort, wo mein Mutterherz plötzlich ganz heftig schlägt. Passt es wirklich für mich? Früher war ja ich die Coole. Eine Glucken-Mama wollte ich nie sein, das hätte nicht zu meinem Lebenskonzept der Toleranz, Großzügigkeit und liberalen Gelassenheit gepasst.

Und doch. Ganz plötzlich passiert es: Alles läuft rund und „normal“ im Familienleben. Keine Besonderheiten. Und dann bemerkt man an Kleinigkeiten, dass sich etwas verändert hat … Schlagartig werden Kinder groß. Und das nicht nur an Zentimetern …

So schön es ist miterleben zu dürfen, wie Kinder ihre Persönlichkeit formen und entwickeln und zu starken kleinen großen Menschen werden, so gerne würde man doch die Momente festhalten, in denen man sie in den Armen hielt und nicht wusste wohin mit all der Mutterliebe, so hat man sie im Herzen gespürt.

Auch später geht das Herz über vor Liebe, aber das Kind liegt nicht in den Armen der Mutter, sondern ist ausgeflogen. Dann schließe ich die Augen und denke: Wo ist die Zeit geblieben? Aber zugleich weiß ich: Wo auch immer du bist, meine, deine, unsere Liebe begleitet dich!

kl-Erziehung-1

 

Fotos: privat

0 Antworten

Einen Kommentar hinterlassen

Willst Du an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *