belvedere-2-(c)-Galerie-Belvedere

Sommerferien: spannendes Kinderprogramm

Auf die Plätze, Sommerferienplanung, fertig – los! Wie Kindern in den großen Ferien nicht langweilig wird, auch wenn ihre Eltern arbeiten müssen.

Der Countdown zu den nächsten Sommerferien läuft … Was tun, damit im Sommer bei Kindern und Jugendlichen keine Langeweile aufkommt? Dazu trägt eine Reihe spannender und abwechslungsreicher Ferienprogramme bei.

In den letzten Jahren haben Feriencamps einen wahren Boom erlebt, doch mittlerweile werden Ferien zu Hause wieder beliebter. Dabei gibt es die verschiedensten Angebote an Kursen, die nur einige Stunden dauern, bis hin zu Ganztagesbetreuung.

 

Beschäftigung und Spaß in den Sommerferien: Die Sommerakademien der Wiener Kinderfreunde!

Beschäftigung und Spaß in den Sommerferien: Die Sommerakademien der Wiener Kinderfreunde!

Eines dieser ganztägigen Betreuungsangebote sind die Sommerakademien der Wiener Kinderfreunde, die seit mehr als 10 Jahren ein Fixpunkt unter den Ferienangeboten in Wien sind. Denn sie führen Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren in die unterschiedlichsten Bereiche aus Wissenschaft, Technik, Wirtschaft, Sport, Kunst und Kultur.

Interessen und Begabungen vertiefen

Jede Sommerakademie dauert eine Woche und widmet sich einem speziellen Thema bzw. Themengebiet, das aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und untersucht wird. Dabei soll auf der Neugier und dem Interesse der TeilnehmerInnen aufgebaut werden, um so ihre Begeisterungsfähigkeit zu nutzen, und das gewählte Thema auf vielfältige Art und Weise aufzubereiten.

Ziel der Sommerakademien ist es, Kindern eine spannende Ferienwoche zu bieten, in der sie Interessen und Begabungen vertiefen können, neue Freunde und Freundinnen kennen lernen, viel Spaß haben und den ganzen Tag gut betreut sind.

Vielfältiges Angebot

Insgesamt 15 verschiedene Sommerakademien werden gemeinsam mit namhaften Partnerorganisationen wie der FH Technikum Wien, der Galerie Belvedere oder dem Architekturzentrum Wien durchgeführt.

Das Programm ist sehr vielfältig und deckt verschiedenste Interessengebiete ab: 

  • Wer sich gerne kreativ betätigt ist bei „Abenteuer Kunst“, das gemeinsam mit der Galerie Belvedere durchgeführt wird, richtig. Hier werden die Schlösser und Gärten Prinz Eugens entdeckt, die Kunstwerke von Gustav Klimt bestaunt und die TeilnehmerInnen werden auch gleich selbst zu KünstlerInnen. In zahlreichen Workshops üben sie die unterschiedlichsten Kunsttechniken, probieren sich an Fotoexperimenten und führen Farb- und Lichtversuche durch. Als Höhepunkt gestalten die Jung-KünstlerInnen eine eigene Ausstellung und laden zur abschließenden Finissage ins Museum ein.
  • Hoch hinaus geht es bei „Beton, Erde und andere Baustoffe“ im Architekturzentrum Wien. Fragen rund um Baustoffe und nachhaltige Architektur stehen genauso im Fokus wie das Experimentieren mit den unterschiedlichsten Baustoffen. Das gelernte Wissen können die geschickten BaumeisterInnen gleich selbst an eigenen architektonischen Bauwerken anwenden und bauen was das Zeug hält.
  • Eine Woche voll erwissenschaftlichen Experimenten können die jungen Forscherinnen und Forscher in der Sommerakademie „… es brodelt, zischt und stinkt!“ beim Bildungspartner Science Pool erleben. Experimente mit Flammen, Trockeneis und Blitze wecken den Forscherdrang und ausgerüstet mit Mikroskopen und Pipetten bleiben keine Geheimnisse der Naturwissenschaft verborgen. Am Ende der Woche werden die Forschungsergebnisse in einem großen Vortrag schließlich allen Wissenshungrigen präsentiert.
  • Und wen die Welt der Nachrichten und Medien reizt, kann sich bei „Kinder machen Nachrichten“ (in Kooperation mit der Volkshochschule Wien) als Journalistin oder Journalist probieren. Vom Suchen einer Geschichte, über das Führen von Interviews bis zum Formulieren eigener Texte und dem Gestalten eines Fernsehbeitrags, klappern die Kids alle Stationen eines Journalisten-Alltags ab. Um bei der abschließenden VHS-„Zeit im Bild“ mit den eignen Neuigkeiten so richtig zu glänzen, dürfen aber auch die richtigen Filmtechniken und Präsentationsmöglichkeiten nicht fehlen.
  • Weitere Kinderfreunde-Sommerakademien sind „MUSIK:WERKSTATT“ – der Musikworkshop nur für Mädchen, „Do it yourself!“ – der Upcycling- Workshop für kreative Teenager, „Designe dein Lieblingsteil!“ – die coole Nähwerkstatt für junge Designerinnen und Designer, der Dauerbrenner „Robots for Kids“ (Anfänger und Fortgeschrittene) – das Robotiklabor für Tüftlerinnen und Bastler und „Meine Rolle auf der Bühne“ – der Theaterworkshop für alle Jungmimen.

Ferien zu Hause

Kids sind seit 10 Jahren vom vielfältigen Programm der Sommerakademien der Wiener Kinderfreunde begeistert. Aber auch viele Eltern schätzen die ganztägige Betreuung, bei der die Kinder abends wieder zu Hause sind. Gerade für jüngere Kinder bieten die Sommerakademien somit das ideale Ferienprogramm, das auch kostengünstiger ist als ein 5-tägiges Camp mit Übernachtung und An- und Abreise.

Wer jetzt denkt: Das hört sich aber nicht nach Ferien, sondern stark nach Unterricht an – weit gefehlt! Neben den fachspezifischen Workshop-Stunden, die über den ganzen Tag verteilt mit den Fachleuten der Partnerorganisationen stattfinden, betreuen MitarbeiterInnen der Kinderfreunde die Kinder und Jugendlichen den restlichen Tag über. Da wird dann gemeinsam gegessen, gespielt, getobt und gechillt.

Ferien ohne Handicap

Auch für Kinder und Jugendliche mit Behinderung bieten die Wiener Kinderfreunde ganztägige Betreuung während der Sommerferien an. Ein engagiertes und erfahrenes Team ermöglicht den Kindern und Jugendlichen wochenweise fröhlichen Ferienspaß, immer mit Blick auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Freie Plätze für dieses Angebot gibt es noch in den Wochen von 14.August bis 18.August 2017 und von 21.August bis 25.August 2017.

 

Die Sommerferien mit den Wiener Kinderfreunden

Ab sofort können die Sommerakademien und andere Ferienangebote der Wiener Kinderfreunde gebucht werden. Weitere Infos unter www.wien.kinderfreunde.at bzw. Tel.: 01/401 25-60

Weitere Informationen zum Sommerferienangebot für Kinder und Jugendlichen mit Behinderung unter Tel.: 01/401 25-45

 

Fotos: © Galerie Belvedere (ganz oben); VHS Wien
Sponsored Content

0 Antworten

Einen Kommentar hinterlassen

Willst Du an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *