Basteln im Herbst

Die schönsten DIY-Deko- und Bastelideen für Kinder und Eltern mit Bockerln, Blättern & Co.

Jetzt schöpfen wir aus dem Vollen und gewinnen dem Herbst seine schönsten Seiten ab. Auf einem Spaziergang in der farbenfrohen Natur finden wir Materialien wie Blätter und Bockerl, Eicheln und Zapfen, Kastanien und Hagebutten, aus denen sich Kreationen zaubern lassen, die unser Heim in ein herbstliches Licht tauchen.

Basteln im Herbst: Kinder haben ihre Freude an bunten Blättern & Kastanien

Basteln im Herbst: Kinder haben ihre Freude an bunten Blättern & Kastanien

Nun ist die Zeit, um es sich zu Hause so richtig gemütlich zu machen. Da dürfen die passenden Begleiter freilich nicht fehlen. Ob Kerzen, die unsere Räume in ein romantisches Licht hüllen, Türkränze, mit denen wir Gäste aufs Herzlichste begrüßen oder feierlich gedeckte Tische als einladende Rahmen für Menüs aus den Köstlichkeiten, welche die Jahreszeit für uns bereit hält.

Aber auch aus bunten Blättern lassen sich ganz einfach kleine Dekos basteln. Bunte Blätter pressen und dann auf buntes Naturpapier kleben – unterschiedlich zusammengesetzt lassen sich die Blätter wie Puzzlesteine zu Bildern legen. Tupft man mit Wasserfarben witzige Farbkleckse auf das Bild, bekommen die Blätter plötzlich Gesichter und erzählen ganze Geschichten. Daran werden auch die Kleinsten ihre Freude haben!

Übrigens lohnt es sich, jetzt schon nach Bockerln und Zapfen Ausschau zu halten. Später in den Herbst hinein werden sie von der Feuchtigkeit des Waldbodens zersetzt und es lohnt sich nicht mehr sie zu sammeln. Schön ist es, sie für die Weihnachtszeit mit Gold-Lackspray zu besprühen, nordischer ist die Variante in Weiß – und kann auch im Herbst schon verwendet werden.

Kürbis-Gesichter begrüßen den Herbst: Wir haben Spaß beim Schnitzen!

Kürbis-Gesichter begrüßen den Herbst: Wir haben Spaß beim Schnitzen!

Kastanien und Kürbisse freilich haben jetzt Hochsaison. Klassisch die Variante, in die Kastanien mit Metall- (z.B. Fondue-)Spießen kleine Löcher zu bohren und sie mit Zahnstochern als Arme, Beine, etc zum Leben als kleine Figuren oder Tiere zu erwecken. Mit einem Loch versehen, lassen sie sich zu wunderschönen Ketten fädeln, z.B. in Kombination mit Holzperlen oder Filzscheiben.

Und auch die lustigen Kürbis-Gesichter dürfen jetzt, wo es auf Halloween zugeht, natürlich nicht fehlen! Am besten den oberen Teil des Kürbis abschneiden, das Fleisch entnehmen (und für eine köstliche Suppe aufbewahren) und in die Kürbisschale Öffnungen für Augen, Nase, Mund schneiden. Fertig ist das Begrüßungs-Kommittee für Halloween!

 

Unsere schönsten Herbst-Dekotipps:

So holt Ihr Euch den Herbst ins Haus!

Schatzsammlung

Zapfen, Bockerl, Nüsse und andere Naturmaterialien in dekorative Gläser füllen – fertig ist der Blickfang für Sideboard oder Kommode.

Welcome home!

Ob Gäste oder Hausbewohner, sie alle freuen sich über eine nette Begrüßung. Zapfen mit Draht zu einem Kranz zusammenbinden, eventuell mit einer bunten Schleife in herbstlichen Farben verzieren.

Zauberlicht

Tanzende Schatten wirft das Windlicht aus eigener Werkstatt: Ein großes Gurkenglas mit Moos auslegen, ein Teelicht hineinsetzen und die Öffnung mit Efeuranken und Hagebutten umwinden. Pure Gemütlichkeit für das Zuhause!

Tischlein deck dich!

Eine rustikale Tafel hat einen besonderen Charme. Ganz besonders, wenn sie in Naturfarben gedeckt wird und ein wahrer Blätterregen an zarten Schnüren über ihr niedergeht. Dafür bunte Blätter auffädeln und an einer Lampe oder einem zu einem Kreis gebogenen dicken und an der Decke befestigten Draht aufhängen.

Glitter-Pumkin

Cinderella hätte ihre Freude an einem mit Silber-Pailletten besetzten Kürbis. Dafür einfach den Kürbis mit Tapetenkleister anpinseln und dann mit den Pailletten bestreuen. Gut trocknen lassen, fertig ist die Kostbarkeit!

 

Fotos: Pixabay.com, privat

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.