Schultaschen-Trends: was ist angesagt?

Die Schultasche ist der wichtigste Begleiter auf dem Weg ins Schulleben. Dementsprechend aufgeregt sind Schulanfänger bei der Auswahl. Wir haben rechtzeitig vor Ostern die aktuellen Schultaschen-Trends für Euch!

An meine erste Schultasche kann ich mich gut erinnern: Sie war im typischen 70er Jahre-Look gehalten: Blumen in Orange, Rot, Braun, alles ganz figural, zierten das tolle Stück. Und dazu passend auch das Federpennal und die Heftmappe. Ich weiß noch genau, wie stolz ich darauf war! Schon vor dem Schulstart (mehr über diesen berichten wir Euch hier KLICK) nahm ich die Sachen immer wieder hervor und bewunderte sie. Stellte mir vor, wie ich damit in die Schule gehen würde und was die Veränderung in meinem Leben bringen würde.

Schultasche im Retro-Look:Samsonite School Spirit

Das ist zwar schon eine richtig lange Zeit her, aber seit damals haben sich die Kinder nicht geändert. Wenigstens in dieser Hinsicht ;-)! Der Schulbeginn ist ja ein großer Unsicherheitsfaktor für Kids. Man weiß nicht genau, was er bringen wird. Und dementsprechend wachsen Vorfreude einerseits – und Aufregung und Unsicherheit andererseits. Da ist es wichtig, sich sicht- und spürbar “festhalten” zu können. Die Schultasche wird zum greifbaren Symbol der kommenden Veränderungen. Und die Auswahl für die Kinder unheimlich wichtig. Davon, dass man bei den doch relativ teuren Gegenständen keine falsche Entscheidung treffen will, einmal abgesehen. Auch die Fülle der Schultaschen-Trends macht die Wahl nicht einfach. 

Hauptsache ergonomisch:Scout Genius

Die Auswahl der richtigen Schultasche

Dir die Schultaschen-Auswahl sollte man sich daher etwas Zeit nehmen. Als erstes fragt am besten Euer Kind nach seinen Vorstellungen. Welches Motiv, welche Farbe soll es sein? Seht Euch dann gemeinsam einige Modelle im Geschäft an und probiert sie aus. Welche Tasche sitzt gut und bequem? Denn die Ergonomie ist neben den Trends ein wesentliches Kriterium bei der Entscheidung.

Die Kriterien nennen wir Euch hier KLICK.

  1. Das Wichtigste: Die Schultasche sollte laut AGR, Aktion Gesunder Rücken, leer rund 1,3 kg wiegen. Ist sie voll, sollte man sie auf die individuelle Konstitution des Schülers abstimmen. Daher: die Schultasche stets „entrümpeln“, um unnötiges Gewicht zu vermeiden, so der Rat der Experten bei der AGR.
  2. Die Schultasche ausschließlich gerade auf dem Rücken und weder nach links noch nach rechts verschoben tragen. Denn die Muskulatur sollte im Wachstum nicht einseitig belastet werden – sonst besteht die Gefahr, dass es zu einem Hohlkreuz oder Rundrücken kommt.
  3. Tragegurte sollen verstellbar, etwa 4 Zentimeter breit sein und optimal angepasst werden: Zwischen der Tascheninnenseite und dem Kinderrücken darf kein Hohlraum sein. Dazu die Schulterriemen einstellen und in Folge regelmäßig überprüfen – durch den Wechsel von der Winter- zur Sommerkleidung werden leicht einmal die Riemen zu locker. Ideal sind Schultergurte (vorne zu verbinden) und ein Beckengurt.
  4. Achtet auf gute Polsterung: Die Rückwand der Schultasche sollte stabil und gepolstert sein, damit es nicht zu Schmerzen beim Tragen kommt. Auch die beiden Tragegurte und der Beckengurt sollten breit und gepolstert sein, damit nichts einschneidet und schmerzt und die Tasche fest am Rücken sitzt.
  5. Sicherheit am Schulweg: Reflektoren und Flächen aus rückstrahlendem Material sind wesentlich, damit die Kids im Straßenverkehr auch in der Dämmerung oder bei Schlechtwetter gesehen werden!

Rückstrahlende Flächen sorgen für Sicherheit: Cubo Light Schultasche von Ergobag

Aktuelle Schultaschen-Trends

Trendige Motive aus der Film- und Bücherwelt sind bei Kindern immer besonders beliebt: Star Wars, Eiskönigin 2 und andere Figuren und Themen finden sich daher auch auf Schultaschen und sind ein wichtiges Kriterium für die, wenn es um die Wahl ihrer Schultasche geht.

Auch die Farbe ist für die angehenden Schulkinder besonders entscheidend: Lieblingsfarbe der Mädchen ist in den meisten Fällen immer noch Rosa, später abgelöst von „erwachseneren“ Farben wie Rot oder Blau ersetzt. Buben stehen im Allgemeinen auf Blau, Grün, Braun.

Trendige Motive sind gefragt: Unicorn-Schultaschenset bei Libro

Coole Farbkombinationen sind ebenfalls gefragt: Pink, Orange, Rot und Lila, Grau, Blau, Grün und Beige werden flott gemixt. Abstrakte Muster liegen dabei hoch im Kurs. Resultat: ein moderner, zeitgemäßer Look mit viel Spielraum für Fantasie. Wenn es um figürliche Muster geht, rangieren Blumen, Sterne, Dinosaurier, Prinzessinnen, Pferde, Delfine vorne.

Die Formen werden immer schmaler und stromlinienförmiger, sodass sie der zunehmenden Mobilität der Kids entsprechen. Was wir super finden: Die neuen Modelle sind in den öffentlichen Verkehrsmitteln immer weniger im Weg.

Auf ins Abenteuer: Serie Lässig Adventure

Fotos: Hersteller

Startbild: Serie Magic Bliss von Lässig

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.