Kulinarische Reise nach Italien: Lux Lucis

Wir machten eine kulinarische Reise nach Italien und hatten die Ehre, ein außergewöhnliches Menü im Restaurant Lux Lucis zu verkosten. Zubereitet von Valentino Cassanelli.

Lux Lucis – ein wahr gewordener Traum im obersten Stockwerk des Hotels Principe in Forte dei Marmi, Toskana, und Ziel für unsere kulinarische Reise. Gleich bei unserer Ankunft begeistert uns die moderne Einrichtung des Hotels Principe – wirklich beeidruckend. Drinnen zeigt uns der Rezeptionist den Weg hinauf zum Restaurant Lux Lucis und wir steigen in den Lift. Oben angekommen bestaunen wir den tollen Ausblick auf Forte dei Marmi und denken, dass wir auf jeden Fall noch einmal kommen müssen, um den Sonnenuntergang zu genießen. Einfach Zeit zu zweit verleben, auch einmal ohne Kinder … (Über die Auszeit zu zweit in Kroatien berichten wir Euch hier KLICK)

 

 

Kulinarische Reise: Highlight Lux Lucis

Das Essen wird vom Chef Valentino Cassanelli persönlich zubereitet. Inspiriert von der italienischen Küche, mit viel Kreativität gestaltet. Nicht umsonst hat das Restaurant einen Michelin Stern. Forte dei Marmi hat eine große Biodiversität, das macht sich Valentino Cassanelli zu Nutze. Von Maitre Sommelier Sokol Ndreko wird passend zum Gericht der Wein gewählt. Die Gerichte selbst sind schon ein Erlebnis, zusammen mit dem Wein ein wahres Gedicht auf der Zunge.

 

Während wir uns in der 67 Sky Lounge Bar Cocktails aussuchen, werden uns schon einmal einige Köstlichkeiten serviert, um unseren Hunger anzuregen. Unter anderem Tataki Rind mit Trüffel.

 

 

Dann werden wir zu unserem Tisch gebracht. Das Restaurant ist mit hohen Fenstern ausgestattet, sodass man fast einen Rundblick hat. Von unserem Tisch aus können wir sogar die offene Küche sehen, in der die Gerichte zubereitet werden. Nacheinander werden uns tolle Kreationen serviert, auf die wir schon sehr gespannt sind 😉 …

 

Hausgemachtes Focaccia mit Cocktailtomaten und Olivenöl aus Italien

 

Roher Scampi auf eine besondere Art und Weise 

 

Eine Auster mit Kalbshirn, Gnocci mit kleinen Muscheln und Fisch 

 

Gegrillter schwarzer Fisch mit Zitronen Sauce und Makkaroni mit Miso 

 

Ein Baiser mit Beeren Sorbet und eine Allerlei an Süßem

 

Das Essen lassen wir im Mund zergehen und genießen jede Sekunde. Es ist ein ganz besonderes Erlebnis auf unserer kulinarischen Reise, das wir für immer in Erinnerung behalten werden. 

Wir durften Köstlichkeiten aus dem Menü Taste of Lux Lucis verkosten. Unter der Woche kann man dieses in der 67 Sky Lounge probieren. Freitags und Samstags gibt es das Lux Lucis Back Home Menü.

 

Valentino Cassanelli

 

Valentino Cassanelli ist in Spilamberto, einem kleinem Ort nahe Modena aufgewachsen. Von seiner Großmutter erlernte er die Zubereitung von saisonalen Produkten und sein Interesse an lokalen Produkten wurde geweckt. In London, Modena, Mailand und Venedig erlernte er die verschiedensten Kochkünste. Seit 2012 begeistert er alle im Restaurant Lux Lucis mit den tollsten Gerichten. 2017 bekam es seinen ersten Stern im Michelin Guide Italien. Als Gast kann man ihm und seinem Team beim Kreieren der Gerichte in der offenen Küche des Restaurants zusehen.

 

Weitere Infos unter: Lux Lucis Restaurant Forte dei Marmi

Fotos: Juliette O’Donovan, Portrait und Beitragsbild: Lido Vannucchi, Interior: Fiorenzo Calosso

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.