Ab jetzt backen wir unser Lieblingsbrot selber

Brot backen ohne Teig ansetzen oder ewig langer “Kneterei”? Ja, das geht und schmeckt fantastisch!

Brot selber backen? Das klingt immer so schön, oder? Und in unserer Fantasie stehen wir auch gerne an der Küchenplatte, kneten meditativ Teig, geben frische Kräuter hinzu, heizen einen urigen Ofen vor und holen nach kurzer Backzeit einen herrlich duftenden Laib Brot heraus, den wir uns dann mit der Familie am Frühstückstisch schmecken lassen. Die Realität sieht leider bei fast allen Familien anders aus, Eltern kämpfen tagein tagaus mit dem Spagat Job/Familie und ganz ehrlich, die wenigsten haben abends noch Zeit oder Lust, selber Brot zu backen. ABER – und jetzt kommt das große ABER – es schmeckt halt schon wirklich super, so frisch gebackenes Brot …

Große Empfehlung für alle (zukünftigen) Brotbäcker!

Marian Moschen, seines Zeichens Kindergärtner, begeisterter Bäcker, erfolgreicher Blogger und zweifacher Familienpapa, startet seinen Blog 2012 und verrät dort seine besten Rezepte für Brot, Kuchen und Co. Sein neuestes Buch “Mann backt Brot” widmet sich – wie der Titel ja bereits verrät – seiner Leidenschaft für Brot und Brötchen. Und eines können wir verraten – hier werden wirklich alle fündig, die gerne Brot backen oder damit anfangen möchten.
Vom in wenigen Minuten backfertigen Brot bis hin zu Sauerteigbroten ist alles dabei: Rezepte für Semmerl, Kipferl, Laugengebäck, Toastbrot oder Wurzelbrot finden sich genauso im Buch wie Ideen mit Buttermilch, Molke, Joghurt oder Topfen. Sämtliche Brotrezepte wurden vielfach erprobt und begeistert verkostet. Nebenher werden noch Fragen rund um Mehlsorten, Hefe, Vollkornmühlen und Backöfen sowie Backvarianten erläutert plus Tipps von Marian verraten – damit auch wirklich nix mehr schiefgehen kann! 😉 Wenn Ihr Euch mal an einem Brotrezept versuchen wollt, startet doch wie wir mit dem 5 Minuten Brot aus dem Buch – das macht Lust auf mehr …

5 Minuten Brot

Marian sagt: ” Wer behauptet, Brotbacken ist kompliziert, der kennt dieses Rezept noch nicht. Zutaten abwiegen, durchrühren, stehen ­lassen und backen. Fertig ist das einfachste Brot der Welt. 5 Minuten Arbeit, Geschmack und Qualität auf höchstem Niveau!”

Zutaten

Fotos: Marian Moschen, Pixabay.com

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.