lonely-1149764_640

Weihnachten ist mehr

Viele von uns arbeiten bis kurz vor oder sogar an Weihnachten, in Schule und Kindergarten ist der Dezember vollgepackt mit Terminen und manchmal fragt man sich wirklich: Wo ist er denn, der Weihnachtszauber?

Weihnachten …

… das Fest der Liebe. Das Fest der Familie. Und das Fest der Hoffnung.
Nun ja, wenn wir ehrlich sind, sieht das vielerorts ganz anders aus. Wenngleich die meisten von uns das große Glück haben, ihren Kindern Wünsche erfüllen zu können und an Weihnachten auch etwas Besonderes zu kochen, so kommt mir doch vor, dass der besondere Zauber von Weihnachten von Jahr zu Jahr ein bisschen mehr verlorengeht. Wir alle haben immer mehr Stress, arbeiten teils bis kurz oder sogar an Weihnachten, müssen tausende Dinge erledigen und besorgen und sind teilweise sogar einfach nur froh, wenn wir hinter diverse Adventsveranstaltungen ein Häkchen setzen können. Wie soll da besinnliche Stimmung aufkommen?

Ich persönlich liebe die Weihnachtszeit und wenngleich ich offen gestanden auch viel zu wenig Zeit und Muße habe, diese so richtig ausgiebig zu zelebrieren, ist es mir besonders wichig, zumindest die Adventsonntage zu „zelebrieren“. Da wird bei uns Punsch gemacht, Kekse oder Kuchen genascht und ich lese ich den Kindern die Weihnachtsgeschichte vor. Wir sprechen dann auch darüber, dass Weihnachten eben nicht nur ein großes Geschenkefest ist.

Natürlich gibt es inzwischen verschiedenste Glaubensrichtungen und es ist auch jedem selbst überlassen, an was oder wen geglaubt wird (oder ob überhaupt). Ich jedenfalls habe kürzlich beim Text eines Weihnachtskinderliedes genau hingehört und war daraufhin einfach mal unter der Woche in einer Kirche, die ich sehr mag. Und ich kann Euch sagen, dass das ein ganz wunderbarer Moment war!

Zur Weihnachtszeit in der Kirche

Zur Weihnachtszeit in der Kirche

Das Licht fiel durch die bunten Kirchenfenster, die Orgel spielte und in diesem Augenblick war überhaupt nichts von all dem Stress und all der Eile, die uns im Dezember sonst so im Griff hat, zu spüren. Gerne möchte ich den Text von besagtem Kinderlied mit Euch teilen und hoffe, es bringt Euch ebenfalls zum Nachdenken, denn auch ich bin ganz fest der Meinung: „Weihnachten ist mehr!“

Weihnachten ist …

Text: Volker Rosin

Weihnachten ist
nicht nur der Weihnachtsmann,
der den kleinen Kindern
die Geschenke bringen kann.
Es ist zwar lange her
doch Weihnachten ist mehr.

Weihnachten ist geboren Jesus Christ.
Ein Wunder war geschehen
im Stall zu Bethlehem.
Gott schickte seinen Sohn
vor vielen Jahren schon
Er hat in dieser Nacht
die Liebe uns gebracht.
Sein Licht das strahlt noch heut
Nicht nur zur Weihnachtszeit.

Weihnachten ist
nicht nur der Tannenbaum,
der in den Geschäften steht
als schöner Weihnachtstraum.
Es ist zwar lange her
doch Weihnachten ist mehr.

Weihnachten ist geboren Jesus Christ.
Ein Wunder war geschehen
im Stall zu Bethlehem.
Gott schickte seinen Sohn
vor vielen Jahren schon
Er hat in dieser Nacht
die Liebe uns gebracht.
Sein Licht das strahlt noch heut
Nicht nur zur Weihnachtszeit.

Weihnachten ist
nicht nur der Glockenklang,
den man jetzt im Radio hört
zu Kinderchorgesang.
Es ist zwar lange her
doch Weihnachten ist mehr.

Weihnachten ist geboren Jesus Christ.
Ein Wunder war geschehen
im Stall zu Bethlehem.
Gott schickte seinen Sohn
vor vielen Jahren schon
Er hat in dieser Nacht
die Liebe uns gebracht.
Sein Licht das strahlt noch heut
Nicht nur zur Weihnachtszeit.

Weihnachten ist
nicht nur der Kerzenschein,
der im Dunkeln leuchtet auf
die Weihnachtsleckerein.
Es ist zwar lange her
doch Weihnachten ist mehr.

Weihnachten ist geboren Jesus Christ.
Ein Wunder war geschehen
im Stall zu Bethlehem.
Gott schickte seinen Sohn
vor vielen Jahren schon
Er hat in dieser Nacht
die Liebe uns gebracht.
Sein Licht das strahlt noch heut
Nicht nur zur Weihnachtszeit.

 

 

0 Antworten

Einen Kommentar hinterlassen

Willst Du an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *