cake-1587090_1280

Supereasy Streuselkuchen

Rezepte für gute (Blech)Kuchen kann man nie genug haben und da es gerade so viele tolle Früchte gibt, verrate ich Euch diesmal unser liebstes Rezept für Streuselkuchen!

Große Streuselkuchenliebe! Meine Kinder und ich lieben Kuchen und wir backen auch gern gemeinsam. Ich wähle dafür meist gelingsichere, einfache Kuchen, denn so können wir schneller genießen und haben außerdem auch Spaß „bei der Arbeit“! 😉 Streuselkuchen eignet sich super für Backaktionen mit Kids, denn die Kleinen wollen ja immer mithelfen und können hier beispielsweise die Streusel ganz alleine machen …

Rezept für supereasy Streuselkuchen

Zutaten für eine runde Kuchenform:

  • 200 g Butter (plus ein bisschen, um die Form einzufetten!)
  • 100 – 150 g Zucker (je nach Süße der verwendeten Früchte)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Bio-Ei (M)
  • 400 g Mehl
  • Obst nach Belieben (Äpfel, Zwetschken, Marillen, Ribisel …)
  • Nach Geschmack: Mandelblättchen oder Mandelkrokant

(Anmerkung: Die Mengenangaben reichen für eine Form mit Durchmesser 26 cm. Ich nehme jedoch meist eine Form mit Durchmesser 20 cm, dann wird der Streuselkuchen ein bisschen höher!)

Duftet unwiderstehlich und schmeckt auch so: Streuselkuchen

Duftet unwiderstehlich und schmeckt auch so: Frischer Streuselkuchen!

Zubereitung:

Ihr werdet nicht glauben, wie einfach die Zubereitung von Streuselkuchen sein kann. Ich kannte früher nur Rezepte mit Hefeteig oder Mürbteig, aber hab irgendwann dieses empfohlen bekommen und mach ihn seither nur noch so! Kuchen backen kann auch richtig unkompliziert sein! 😉

  1. Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  2. Für den Teig einfach alle Zutaten vermischen. (Wer möchte, kann auch die Mandelblättchen/das Mandelkrokant mit einkneten, ansonsten siehe Punkt 5 –> TIPP!)
  3. Die Hälfte des Teiges in Eure Kuchenform drücken und mit Obst nach Wahl belegen.
  4. In der Zwischenzeit aus dem restlichen Teig Streusel machen, das machen bei mir immer die Kids: Hierfür den Teig einfach „zerbröseln“.
  5. Streusel über den Fruchtbelag geben. Wer mag, streut nun noch Mandelblättchen oder -krokant über den Kuchen. TIPP: Ich mach das meist erst nach der Hälfte der Backzeit, weil die Mandelblättchen dann nicht so dunkel werden.
  6. Kuchen ca. 45 Minuten backen und dann mit Schlagobers genießen.

Viel Spaß beim Nachmachen & guten Kuchenhunger! 😀

 

 

FOTOS: Pixabay

 

 

 

0 Antworten

Einen Kommentar hinterlassen

Willst Du an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *