Vorbereitung: Bald ist Schulbeginn!

Der Ernst des Lebens? Den sollten wir Eltern zu Schulbeginn nicht zu sehr betonen. Denn Schule soll Freude machen!

SchulanfängerInnen und ihre Eltern sind gespannt: Bald ist Schulbeginn! Sie stellen sich viele Fragen, Ängste werden wach. Und auch die Vorfreude wächst. Wenn ein neuer Lebensabschnitt beginnt, ist man unsicher. Daher ist es wichtig, dass Mama und Papa das Thema gelassen sehen. Dann starten die Kids gut in ihr Schulleben. (Wichtig dabei: Der Arbeitsplatz, die Schultasche und Ausstattung – mehr dazu: KLICK hier und KLICK hier)

 

Vorbereitung auf den Schulbeginn mit Tafelfolie von Jolly, www.jolly.at

Aufregend wird es sowieso bei den ersten Prüfungen. Den Schulbeginn also möglichst spielerisch gestalten. Daher: Nie vom „Ernst des Lebens“ sprechen, sondern immer die positiven Aspekte betonen. Kinder werden durch den Schulbeginn selbstständig (zumindest bis zu einem gewissen Grad). Sie sind jetzt die „Großen“. Sie dürfen Neues lernen, die Welt erforschen. Finden neue Freunde. 

Schulbeginn mit Freude

Die Freude an der Schule daher immer in den Vordergrund stellen. Die Grundeinstellung zum Lernen ist wesentlich für den Erfolg in der Schule. Der Grundstein dafür wird zu Schulbeginn gelegt. Denn wer gerne lernt, lernt leichter. Und damit wird das gesamte Schulleben um vieles angenehmer – für die Kinder wie auch für die Eltern. 

Lernen macht Spaß – mit der richtigen Unterstützung. Materialien von Jolly

Angst hat beim Lernen nichts verloren. Zwar setzt unser Schulsystem in vielerlei Hinsicht immer noch darauf. Noten- und Leistungsdruck stehen im Vordergrund, LehrerInnen prüfen die Kinder mehr als notwendig. Da ist es nicht erstaunlich, dass das natürliche Interesse der Kinder erlischt. Umso wichtiger ist es, dass Eltern von Anfang an vorbeugen und den Kindern nicht ebenfalls Druck machen. Positive Verstärkung ist gefragt – und kann wesentlich stärker motivieren. Versuchen wir das gerade zu Schulbeginn!

Schönes für die Schultüte: Personalisierbare Buntstifte von Jolly

Ein schönes positives Signal ist für SchulanfängerInnen natürlich die Schultüte. Süßigkeiten und kleine Geschenke machen Freude und sind eine schöne Einstimmung auf den Alltag. Besonders Praktisches für die Schule ist gefragt. Wir haben die Buntstifte von Jolly entdeckt, die sogar mit dem Namen des Kindes bedruckt werden können. Ideal, finden wir, denn die Eltern ersparen sich das Beschriften der farbenfrohen Stifte und die Kids haben ihre Freude an Stiften, auf denen sogar ihr Name steht. Na dann, die Schule kann losgehen!

 

Fotos: Jolly

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.