Salzburber Marionettentheater

Kleine Puppen-Welt

Die kleine Welt in der großen Stadt der Kultur: Wir besuchen das Salzburger Marionettentheater!

"Max und Moritz" im Salzburger Marionettentheater

„Max und Moritz“ im Salzburger Marionettentheater

Städtereisen liegen im Trend – also warum nicht einmal der Hauptstadt des Landes Salzburg einen Besuch abstatten? Wir haben uns in der Mozartstadt Salzburg nach Attraktionen für Klein und Groß umgesehen: Zwischen dem Mozarteum und dem Landestheater sind wir auf das Salzburger Marionettentheater gestoßen.

Das Salzburger Marionettentheater blickt auf eine einhundertjährige Familiengeschichte zurück. Zu einem Juwel am Theaterhimmel macht es aber auch die eigene Spieltechnik, die hierentwickelt wurde. Diese Spielpraxis des Salzburger Marionettentheaters zählt seit September 2016 zum immateriellen Kulturerbe Österreichs.

So begeistert das Ensemble mit seinen derzeit rund 500 Marionetten (in jedem Stück treten zwischen 20 und 90 Marionetten auf) das Publikum in Salzburg, gibt aber auch Gastspiele rund um die Welt (2016 z.B. in den USA, in Kanada und in Deutschland). Darüber hinaus ist allein der barocke Theatersaal mit seinen 350 Plätzen schon einen Besuch wert.

Theaterstücke für die ganze Familie

Das Repertoire des Salzburger Marionettentheaters ist ähnlich umfangreich wie an einem Opernhaus. Künstler von Weltrang, insbesondere Regisseure und Bühnenbildner arbeiten immer wieder für die Salzburger Marionetten. Besonderes Augenmerk wird bei jeder Produktion auf die Herstellung der Puppen gelegt. Mit liebevoller Genauigkeit werden aus Lindenholz die Köpfe und Körper der Puppen hergestellt. Die Kleider werden individuell in der hauseigenen Schneiderei genäht.

Für die ganze Familie bieten sich die Kinderstücke an wie:

  • „Peter und der Wolf“
  • „Schneewittchen und die sieben Zwerge”
  • „Alice im Wunderland”

Darüber hinaus stehen die Opern verschiedenster Komponisten auf dem Programm, darunter:

  • Mozarts „Die Zauberflöte“
  • das Musical „Sound of Music”
  •  Tschaikowskys „Der Nussknacker”
  • Saint-Exupéry`s „Der kleine Prinz“

Marionetten als Stars

Wer die Höhepunkte Salzburgs erleben möchte, sollte also unbedingt einen Besuch im Marionettentheater einplanen und in die kleine Welt in einer Stadt der ganz großen Kultur eintauchen. Hingerissen von den Illusionen vergisst man sehr rasch, dass die Darsteller an dünnen Fäden geführte Marionetten sind.

 

 

Willkommen im Salzburger Marionetten-Theater

Wenn die Puppen tanzen …

Schwarzstraße 24, 5020 Salzburg

Tel. 0662/ 87 24 06

Spielplan, Tickets und Infos unter www.marionetten.at

 

 

Fotos: Thomas Uttner

0 Antworten

Einen Kommentar hinterlassen

Willst Du an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *