kat-mood-mutterkind

Nachhaltige Streicheleinheiten

Sanfte Pflegerituale lassen uns die Zeit mit unseren Kleinen genießen: Natürliche Kosmetik-Produkte dafür haben wir bei der „Grünen Erde“ gefunden.


Kuscheln, streicheln, massieren – durch sanfte Berührungen spüren wir Liebe und Zuneigung rundum. Streicheleinheiten sind aus Beziehungen nicht wegzudenken. Weder aus Erwachsenen- noch aus Eltern-Kind-Beziehungen.

Viele „Versuche“ gab es im Lauf der Jahrhunderte um herauszufinden, wie sich Kinder ohne Zuwendung entwickeln, welche Sprache sie von Natur aus sprechen, etc. Das Ergebnis war immer katastrophal. Im schlimmsten Fall starben die Kinder.

Trotzdem war man lange der Meinung, zu viel Liebe könnte Kinder verderben. So las man in einem Erziehungsratgeber der 50iger Jahre noch: „Das übermäßig geherzte Kind hat später schwere Klippen zu nehmen.“

Liebe ist in der Kindererziehung heute das Wichtigste.

Liebe ist in der Kindererziehung heute das Wichtigste.

Heute wissen wir: Kinder brauchen Liebe zum Leben. Sie ist die Basis für eine gute Entwicklung. (Wir stellen Euch hier das Erziehungskonzept der „Umhang-Eltern“ vor.)

Kinderarzt und Entwicklungsexperte Herbert Renz-Polster weiß, dass das aus der Frühzeit des Menschen kommt: „Nähe bedeutete Schutz – und davon konnten Kinder in einer Zeit, als noch die Hyänen ums Lager schlichen und es noch keine Dreifachglasfenster gab, nicht genug bekommen!“

Im Familienleben spielen liebevolle Rituale eine wichtige Rolle. So spüren Kleine nach dem Baden oder vor dem Einschlafen die Haut der Eltern, werden gerne gekitzelt und gestreichelt oder lieben es gemeinsam Fingerspiele zu spielen. Dies ist auch für die Gehirnentwicklung wesentlich: Hautkontakt macht Kinder schlauer.

Naturkosmetik-Produkte von „Grüne Erde“

Natürliche Pflegeprodukte für Kinder und Erwachsene: Mandelöl

Natürliche Pflegeprodukte für Kinder und Erwachsene: Mandelöl

Um Kinder stark und klug zu streicheln, braucht es nicht viel. Am besten im warmen Badezimmer oder auf dem Bett ganz sanft die Arme und Beine, Bauch und Rücken entlang fahren, dabei nicht zu viel Druck ausüben und ein hochwertiges Babyöl verwenden.  

Wir sind auf der Suche danach beim österreichischen Unternehmen „Grüne Erde“ fündig geworden. (Über die Philosophie des Herstellers natürlicher Produkte haben wir Euch hier berichtet.)

Die Kosmetikprodukte werden in aufwändiger Handarbeit in der firmeneigenen Produktion im oberösterreichischem Almtal hergestellt. Alle sind hochwertig und aus natürlichen, kontrolliert biologischen Inhaltsstoffen gefertigt, zart duftend und gut verträglich.

Wichtig: Die Hochwertigkeit von Naturkosmetik erkennt man an den entsprechenden Gütesiegeln. So ist die „Grüne Erde“-Naturkosmetik mit den Labels Natrue, Austria Bio Garantie und dem Austria Bio Garantie Siegel für Duftstoffe ausgezeichnet.

Unser Liebling: Mandel-Öl für Kinder und Erwachsene

Insbesondere das Mandel-Öl aus der Grüne Erde-Pflegelinie Mutter & Kind hat es uns und unserem Nachwuchs angetan. Unsere Hebamme hat es uns empfohlen, und das mit gutem Grund: Das „süße Mandelöl“ prunus dulcis wird gut vertragen und ist reizlindernd. Wir lieben auch dem angenehmen Duft, der zart und nicht aufdringlich ist.

Übrigens ist das Öl für Babys, aber auch für ältere Kinder und empfindliche Erwachsenenhaut bestens geeignet. Wir mischen es dann öfters einmal mit ätherischen Ölen, um eine besondere Wirkung zu erzielen. Ganz nach Lust und Laune beruhigend, belebend oder erfrischend. Aber Achtung, bei Babys unbedingt auf ätherische Öle verzichten.

Natürlicher Pflegehit: Baby-Creme

Wo finde ich eine nachhaltige, gut verträgliche Kinder-Creme? Bei Grüne Erde

Wo finde ich eine nachhaltige, gut verträgliche Kinder-Creme? Bei Grüne Erde

Für das tägliche Eincremen ist uns die Baby-Creme mit Stutenmilch – für Babys wie für ältere Kinder – am liebsten. Mandel-, Kokos- und Oliven-Öl, Bienenwachs und Sheabutter schützen und pflegen die zarte Haut. Dabei ist die Creme besonders sparsam in der Anwendung.

Was uns auch gefällt: Die Stutenmilch stammt aus kontrolliert biologischem Betrieb und es ist sichergestellt, dass es auch den kleinen Pferdefohlen gut geht und ihnen keine Muttermilch „weggenommen“ wird.

Weitere hochwertige Naturkosmetik-Produkte für Groß und Klein findet Ihr hier! Mamas können übrigens ihren Hauttyp mittels eines einfachen Tests ermitteln: Welcher Hauttyp bin ich?

FOTOS: Grüne Erde, pixabay.com

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Creme oder ein gutes Babyöl tragen dazu bei, dass die Hände von Mama / Papa leichter über die zarte Babyhaut […]

Einen Kommentar hinterlassen

Willst Du an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *