Kekse backen

Kinderleicht Kekse backen

Auch wenn man weder Talent noch viel Zeit hat: Diesen Mürbteig für einfache Ausstecherle kriegt wirklich jeder gebacken! 😉

Alle Jahre wieder … Kekse backen!191556_MR_deko2

Ich muss gestehen, ich bewundere diejenigen sehr, die Anfang November mit viel Elan beginnen, diverse Keksdosen mit den unterschiedlichsten Köstlichkeiten zu füllen. Schon oft habe ich mir vorgenommen, mal mehr und mal andere Sorten zu backen, aber irgendwie ist dann doch immer gleich der erste Advent da und wir haben dieselben Kekse wie immer im Vorrat: Mürbteig-Ausstecherle, Vanillekipferl und Husarenkrapferl. Ach ja, Lebkuchen backen wir auch jedes Jahr selbst, da duftet es herrlich im ganzen Haus … Denn wenngleich es viele Grundteige inzwischen fixfertig zu kaufen gibt – irgendwie schmecken sie selbstgebacken doch am besten!
Unsere Mürbteig-Ausstecherle backen wir nach dem Rezept von Finis Feinstes, ich hab es nur ein klein wenig abgeändert – unbedingt mal ausprobieren!

Birkmann2

Einfache Mürbteig-Kekse

Zutaten:

  • 300 g Weizenmehl glatt
  • 100 g Staubzucker
  • 200 kalte Butter (es ist wichtig, dass die Butter wirklich kalt ist!)
  • 1 Eidotter
  • Prise Salz
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • ein bisschen Zitronenabrieb (Bio-Zitrone)

Zubereitung:Birkmann1

  1. Für den Mürbteig das Mehl fein in eine Schüssel sieben und mit Staubzucker, der klein gewürfelten Butter, Eidotter, Salz, Vanillezucker und Zitronenabrieb zu einem glatten Teig verkneten – ich mache das immer in der Küchenmaschine. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt ca. eine Stunde kalt stellen (Kühlschrank).
  2. Danach das Backrohr auf 180ºC (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  3. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit beliebigen Formen Kekse ausstechen. Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Backrohr auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten backen. Unbedingt vor Ort bleiben bzw. beobachten, damit die Kekse nicht verbrennen!
  4. Dann abkühlen lassen und die Kekse mit Schokolade, Zuckerguss oder Eiweißglasur verzieren. Wir nehmen gerne Zuckerstreusel, Zuckerperlen oder bunte Zuckerschrift.

Viel Spaß beim Kneten und Naschen! 🙂

 

 

 

Fotos: Pexels.com, Keks-Ausstecher: RBV Birkmann

1 Antwort

    Trackbacks & Pingbacks

    1. […] Deko, Kekse backen und Adventskranz besorgen. Wobei: Kekse haben wir heuer bereits gemacht, unser Rezept für gelingsichere Ausstechkekse habe ich sogar mit Euch geteilt (KLICK!) […]

    Einen Kommentar hinterlassen

    Willst Du an der Diskussion teilnehmen?
    Wir freuen uns über Deinen Beitrag!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *