Motorikpark Wien

We like to moove it! Wir waren für Euch im Motorikpark Wien und sind geklettert, gesprungen, balanciert.

Da auch der heißeste Sommer mal zu Ende geht und in den Bädern bereits Badeschluss ist, haben wir nach Alternativen zum Austoben Ausschau gehalten, die Jung und Alt gleicher Maßen Freude bereiten. Fündig wurden wir in der Donaustadt. Dort befindet sich Wiens erster Motorikpark. Wir haben ihn für Euch besucht und ausgiebig getestet.

Wir waren im Motorikpark Wien und haben uns durchgetestet

Wir waren im Motorikpark Wien und haben uns durchgetestet

Der Park erstreckt sich über 21.000 m2 und zählt somit zu den größten seiner Art in ganz Europa. Unter sportwissenschaftlicher Anleitung entstand ein Park mit 23 Stationen, der sämtliche Bereiche der Motorik herausfordert. Abgerundet wird das Angebot durch einen Wasserspielplatz für die Kleinen und einen 600 m langen Laufparcours. An den verschiedenen Gerätestationen gibt es über 100 Einzelgeräte, welche die Geschicklichkeit, Koordination, Gewandtheit aber auch die Kondition auf unterschiedliche Art fordern. Zu den Highlights der Anlage gehören:

  • Trampolinstrecke: Wie ein Känguru springen hier von Trampolin zu Trampolin.
  • Klettertour: Unterschiedliche Kletterabschnitte laden ein, sich wie ein Äffchen im Zoo vorwärts zu hanteln.
  • Balancierparcours: Verschiedene Balken, Wackelbretter, Seile, Steine, Wippen und sonstige Herausforderungen müssen ohne Absteigen bewältigt werden.
  • ABC-Orientierungswald: mit Buchstaben und Zahlen versehene Holzpfosten werden in einer vorgegebenen Reihenfolge erklommen.
  • Netzkletterparadies: Zwei Netzpyramiden, die durch eine Seilbrücke verbunden sind, laden zum Klettern bis in Schwindel erregende Höhen ein.
  • Märchenfigurenweg: Hier steigen wir durch die unregelmäßigen Öffnungen von Holzhindernissen und nehmen dabei lustige, außergewöhnliche Körperstellungen ein.
Am Märchenfigurenweg im Motorikpark macht Bewegung Spaß!

Am Märchenfigurenweg im Motorikpark macht Bewegung Spaß!

Unser Fazit: Daumen hoch für den Motorikpark Wien. Ideal für Kinder in allen Altersstufen und auch die Erwachsenen sind eingeladen, die eine oder andere Station zu absolvieren. Hier kann man an der frischen Luft seinen Bewegungsdrang nach Belieben ausleben und es macht auch noch riesen Spaß. Und wer mal eine Pause braucht, kann sich auf einer Bank kurz ausruhen oder versucht ganz einfach das bewegte Sitzen, denn so ist man schon wieder mitten im Geschehen.

 

Wie ganz besonders Sportliche die Attraktionen des Motorikparks nutzen, seht Ihr hier ;-):

 

 

Bewegung in Wien

Motorikpark Wien
Süßenbrunner Straße 101
1220 Wien

Gut mit den Buslinien 24A oder 86A zu erreichen. Wer mit dem Auto kommt, kann am angrenzenden Parkplatz sein Fahrzeug abstellen. Der Park ist bis Ende Oktober noch täglich von 8 – 19 Uhr geöffnet und das kostenlos. Infos zur Anreise, Öffnungszeiten aber auch einen Übersichtsplan findet Ihr unter www.motorikpark-wien.at

 

Fotos: Thomas Uttner

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.