Mein aktueller Lieblingsliebesfilm

Ach ja, der Sommer. Das war die schöne, heiße und badetaugliche Zeit zwischen Frühling und Herbst. Früher zumindest. Denn seit ein paar Jahren beschränkt sich der Sommer hierzulande auf gefühlt zwei Wochen …

In Salzburg hat es nun seit zwei Wochen wieder herbstliche Temperaturen, es regnet viel und man sehnt sich daher abends nach gutem Fernsehprogramm, das man jedoch ebenso wie den Sommer meist vergeblich sucht.

Daher haben mein Mann und ich kürzlich die nahegelegene Videothek wieder für uns entdeckt und hey, das hatte sogar etwas teeniemäßig Aufregendes an sich. Wir spazierten gemeinsam mit unzähligen Jugendlichen durch die Film”pyramiden” und waren begeistert: So viele neue Filme!
Nun gut, neu für UNS zumindest 😀 😀 😀

Denn wie einige von Euch vielleicht nachvollziehen können, haben wir viele (um nicht zu sagen fast alle) Kino-Highlights der letzten Jahre versäumt. Hier kommt nun also eine DVD-Empfehlung für all diejenigen, die sich gutes Kino nach Hause holen wollen. Oder sagen wir: Frauenkino. Mein Mann und ich machen es nämlich meist so, dass wir einen romantischen und einen spannenden Film nach Hause nehmen, außer wir finden einen, der Spannung und Romantik verbindet. Dazu muss ich außerdem sagen, dass ich generell IMMER die Infotexte, die man hinten auf den DVD-Hüllen findet, lese und mein Mann das prinzipiell nicht tut. Er meint, das verrät schon alles. Ich hingegegen finde, dass das, was dort zu lesen ist, ausschlaggebend dafür ist, ob der Film überhaupt ausgeliehen wird … – Man(n) kann sich doch nicht nur auf das Cover verlassen!?

Der folgende Film hat uns jedenfalls beiden gefallen, ausgewählt hab diesmal ich – Volltreffer! Ich finde, die Hauptdarsteller harmonieren wundervoll und spielen total authentisch – das ist ja nicht immer der Fall.
Die Geschichte selbst ist auch supersüß und (darf ich es verraten?!) … es gibt ein Happy End. Aber dazwischen kommt Vieles anders als gedacht, außerdem ist alles kompliziert und – ach, schaut Euch diesen Film an!
Viel Spaß 😉

Fotocredit: http://www.constantin-film.de/

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.