OLAF_Nasensauger_Anwendung_www

Nase voll?

Ach ja, so schön die Herbstzeit auch ist, so anstrengend kann sie mit Babys und Kleinkindern sein. Denn gerade jetzt sind unsere kleinen Schätze sind oft verschnupft und alle Eltern wissen: Mit Schnupfennase kann ein Tag lang und eine Nacht kurz sein! 🙁
Speziell Säuglinge können mit verstopfter Nase weder gut schlafen noch trinken, denn sie atmen in den ersten Lebensmonaten ausschließlich durch die Nase und können sich nicht auf Mundatmung umstellen. Hier kann ein Nasensauger wirklich wahre Wunder bewirken, denn durch das schnelle, einfache und gründliche Absaugen der Nase kann der Nachwuchs wieder problemlos gefüttert werden und schläft danach auch viel besser!

Must-Have in der Hausapotheke: Nasensauger!

Die eingetragene Marke OLAF® – der elefantastische Nasensauger positioniert sich als innovatives Babyprodukt in der Premiumkategorie für anspruchsvolle Eltern. Im Video oben erfahrt Ihr schon ein wenig mehr über den Nasensauger. Dieser befreit unkompliziert und schnell von überflüssigem Nasensekret und arbeitet mit einem sanften Unterdruck – damit hat er genau die richtige Saugkraft für empfindliche Babynasen! Auch der  weiche Silikon-Aufsatz des Nasensaugers macht die Behandlung so angenehm wie nur möglich, die Behandlung dauert außerdem nur wenige Sekunden. OLAF® wird von Hebammen und Kinderärzten empfohlen und ist bereits ab dem ersten Lebenstag geeignet!

Nasensauger Kleinkind

Vor diesem Nasensauger hat niemand Angst!

Wir verlosen fünf OLAF® Nasensauger

Ihr möchtet auch für den nächsten Schnupfen vorbereitet sein? Dann macht mit und sichert Euch Euren OLAF® Nasensauger! So nehmt Ihr teil:Olaf3

😀 Kommentiert direkt unter diesem Beitrag, was Euer bester Tipp bei Erkältungen Eurer Lieblinge ist!

😀 Toll wäre, wenn Ihr unsere Verlosung (bzw. den dazugehörigen Beitrag) auf Facebook teilt!

 

Zur Info:
Mit dieser PHZNR lässt sich der Nasensauger in österreichischen Apotheken bestellen: PHZNR: 3329806
Mit dieser PHZNR lässt sich der Nasensauger in deutschen Apotheken bestellen: PHZNR: 02144559

Teilnahmebedingungen:

Unser Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Auch steht Facebook nicht als Ansprechpartner für unsere Gewinnspiele zur Verfügung.

Das Gewinnspiel beginnt am 28.10.2018 und läuft bis 4.11.2018, 23:59 Uhr. Der Gewinner hat drei Tage Zeit, sich bei uns zu melden, sonst wird neu verlost. Wir kontaktieren ab jetzt auch via PN oder Email, also schaut bitte auch unter SONSTIGES nach, falls Ihr die Nachrichtenfunktion auf facebook nur für Freunde freigegeben habt.

An unseren Gewinnspielen teilnehmen dürfen alle, die mindestens 18 Jahre alt sind, facebook Fan von Familienschatz sind und in Österreich oder Deutschland wohnen. Falls eine Frage gestellt war, muss diese sinngemäß oder korrekt beantwortet werden. Gewinne können nicht in bar ausgezahlt werden und sind vom Umtausch ausgeschlossen, auch der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Fotos und Video: Hersteller

78 Antworten zu “Olaf der Nasensauger (Leider schon vorbei)”

  1. Angela Wegleitner sagt:

    Über die Heizungsradiatoren nasse Tücher hängen, stosslüften!

  2. Heidi Höllbacher sagt:

    Eine feuchte Windel mit ein paar Tropfen Cajeput Öl im Zimmer aufhängen, hilft bei meinen Kleinen ganz gut, aber so ein toller Nasensauger wäre die ideale Ergänzung dazu!

  3. Barbara Weidinger sagt:

    Ringelblumensalbe selbstgemacht und Thymian Salbe

  4. Susi Spaziergang sagt:

    Das ist ein sehr toller Gewinn! Käme genau richtig, denn meine 5-wochen alte Tochter ist total verschnupft…. 🙁 Mein bester Tipp gegen Erkältungen: Engelwurzbalsam auf Fußsohlen und Nasenflügel und einen Tropfen Thymianöl auf ein Tuch tropfen und in die Nähe des Bettes legen.

  5. Dragana sagt:

    Mein Tipp ist ein Meerwasserspray.

  6. Josephine Schatz sagt:

    Mein einziger Tipp ist nur selbst gemachter Zwiebel saft❤️der hilft auch. Ich würde mich wirklich sehr freuen wen das Glück mal auf meine Seite steht. Hoffentlich ist die Glücksfee heute auf meiner Seite. Bitte liebe Glücksfee Allen anderen viel Glück! Würde mich sehr über den Gewinn freuen

  7. Petra sagt:

    Mein Tipp: Zwiebeln aufgeschnitten neben das Bett stellen, einen großen Topf Wasser mit Thymian aufkochen u ins Schlafzimmer stellen… Erkältungsbalsam auf die. Fußsohlen u go! 😀

    So ein Nasensauger wäre hier bei uns gerade genau das richtige – wäre ein echt toller Gewinn, da mein kleiner schon Reißaus-nimmt, wenn ich nur mit dem Taschentuch wedle

  8. Tina Rabl sagt:

    Ganz klar, ein feuchtes Tuch aufhängen, tymiancreme und ganz viel Ruhe!
    Würde mich sehr freuen ☘️☘️☘️

  9. Stefanie Kovacs sagt:

    Ich träufle meinem Schatz Kochsalzlösung in die Nase und trage ihn viel herum und natürlich wird viel gekuschelt

  10. Stefanie Csencsics sagt:

    Viel trinken, feuchte Tücher im Zimmer aufhängen, aufgeschnitte Zwiebel ins Zimmer stellen.

  11. Maria Böcker-Brandes sagt:

    Unser Tip gegen Erkältung bei Babys: Viel Trinken und viel frische Luft. Bei verstopfter Nase etwas Muttermilch oder Kochsalzlösung in die Nase tröpfeln.

  12. Jana Müller sagt:

    Meiner Maus hilft es super wenn sie leicht erhöht liegen kann mit dem Oberkörper so kann der Rotz besser abfließen und Zwiebel im Zimmer…

  13. Jenny Mintel sagt:

    Vielen Dank für diese tolle Chance
    Der Bericht über den unkomplizierten Nasensauger hört sich super
    Ich bin oft mit unserem Babyboy allein da mein Mann ausschließlich in der Nachtschicht arbeitet umso mehr würde ich mich über den tollen Nasensauger freuen weil ich denke das der mir kinderleichte Abhilfe schaffen würde
    Bisher habe ich bei extremer Schnupfnase ein kleines Säckchen mit kleingeschnittenen Zwiebeln ins Kinderzimmer gehangen damit mein kleiner Schatz besser Luft bekommen hat.
    Ich würde mich total über den Nasensauger freuen

  14. Jasmine Weislein sagt:

    Engelwurzbalsam unter die Nase und osanit erkältungskügelchen

  15. Svenja Ebbrecht sagt:

    Mein bester Tipp ist es bei verstopfter Nase Meersalz Nasentropfen zum Befeuchten benutzen, danach absaugen (leider fehlt mir ein guter Sauger) und dabei immer jeweils ein Nasenloch zuhalten.

    Ich danke euch für so eine tolles Gewinnspiel und so einen grandiosen Gewinn, drücke gaaanz fest die Daumen und wünsche allen einen schönen und entspannten Wochenstart.
    Liebe Grüße von der schönen Ostsee.

  16. Nathalie Danter sagt:

    Zu allererst wird bei uns immer geschnittener Zwiebel im Zimmer aufgestellt vorm Schlafen

  17. Katrin Sk sagt:

    Wenn mein kleiner krank ist da koche ich ihm immer Puddingsuppe mit Zwieback. Und er bekommt von mir in Absprache mit dem Arzt Zink. Der Sauger wäre perfekt für sein kleines Näslein .

  18. Viktoria sagt:

    Kamillentee mit Salz zum inhalieren

  19. Patrick sagt:

    Die Luftfeuchtigkeit hoch halten, feuchte Windeln, Schüsseln mit Wasser…
    Zusätzlich helfen Kochsalzlösungstropfen

  20. Romyna Sternberg sagt:

    Ich finde frischeluft spazieren gehen das baby zwieblmässig ein packen schön schichtick das ea warm bleibt zuhause gern auch mal eine flasche machen mit fenchel Honig und auch in notron baden. Hilft sehr gut

  21. Rosenau, Sarah sagt:

    Meersalz Nasentropfen bei verstopfter Nase und erhöht liegen. Und natürlich ganz viel kuscheln

  22. Catharina sagt:

    Unser Tipp ist das Engelwurzbalsam auf die Nasenflügel (Bahnhofsapotheke Kempten)
    aber gegen so riesen Rotz hilft dann wohl nur Olaf 🙂 Die grosse Tochter beingt nun allerhand aus dem Kindergarten mit, da würde sich der kleine Bruser über einen Olaf freuen!

  23. Carmen sagt:

    Ich kucke dass wir viel draußen unterwegs sind und uns ab Härten. Wenn es dann doch passiert die Luft schön feucht halten, viel Ruhe und Meersalz inhalieren.

  24. Michaela Gibiser sagt:

    *Feute Baumwollwindel mit etwas Wick Erkältungsbalsam auf den Heizkörper hängen.
    *Gut , oft lüften
    *Geschälte Zwiebel ins Zimmer stellen
    *Mit Babyluuf Rücken ind Brustkorb eincremen

  25. Katrin Oberwalder sagt:

    Lärchenpechsalbe auf Brust und Rücken vor dem schlafen gehen…und einen Tropfen Cajeput Öl aufs Schmusetuch

  26. Michaela Gibiser sagt:

    *Feuchte Baumwollwindel mit etwas Wick Erkältungsbalsam auf den Heizkörper hängen.
    *Gut , oft lüften
    *Geschälte Zwiebel ins Zimmer stellen
    *Mit Babyluuf Rücken ind Brustkorb eincremen

  27. Michaela Holy-Zwickelstorfer sagt:

    Zwiebel in der Nacht aufstellen, damit sie atmen kann. Die Luftfeuchtigkeit hoch halten und viiiiel kuscheln.. 😉

  28. Marina sagt:

    Engelwurzbalsam unter die Nase und Erkältungsbalsam auf Fußsohlen und Brust! Der Sauger wäre toll!

  29. Marlene Puchner sagt:

    Thymian-Myrthe-Balsam auf die Brust, Zwiebel aufschneiden und neben das Bett stellen

  30. Alexandra Gerstenkorn sagt:

    Luft befeuchten, Zwiebelsäckchrn, inhalieren.

  31. Verena Ennsbrunner sagt:

    Kochsalzlösungstropfen, Homöopatische Nasensalbe, wenn der Schnupfen ganz schlimm und über mehrere Tage ist dann auch homöopatische Globuli, Tee drinken und gaaaaaanz viel kuscheln mit den Eltern!

    Unser kleiner hasst es wenn wir ihm die Nase putzen und Tiere liebt er, also wer der Nasensauger mit dem Bich ganz ganz hilfreich bei uns 🙂 vergönne aber jeder Familie den Gewinn

  32. Silke Pumberger sagt:

    Zwiebelsackerl, Muttermilch, Hustensaft aus schwarzem Radi

  33. Lisa sagt:

    Gaaaanz viel Liebe hilft bei uns immer❤

  34. Nadine Huber sagt:

    Nasse Handtücher, zwiebelsaft selbst gemacht und einreiben mit baby Balsam etc. Engelwurzbalsam.

  35. Nicole K. sagt:

    Hört sich echt interessant an! Also wir fahren mit aufgeschnitten Zwiebeln im Schlafzimmer gut. Und offenem Fenster (auch wenns kalt ist draußen *brrr*).

    LG Nicole

  36. Bettina sagt:

    Oh toll, den bräuchten wir grade ganz akut 🙁 Meine kleine Maus ist ganz krank und kann vor lauter Schnupfen nicht schlafen, weil sie beim Nuggeln keine Luft bekommt 🙁 Sie ist so arm… wir würden uns über den Nasensauger sehr freuen ✊♥️ die kalte Jahreszeit ist ja leider noch lang 🙁

  37. Antonia Perkov sagt:

    Bei uns helfen Nasentropfen, selbstgemachter Sirup aus schwarzen Rettich mit Honig, Käsepappel- oder Salbeitee und viele Kuscheleinheiten!

  38. Kamin müller sagt:

    Engelswurzbalsam es ist echt toll
    Olaf wäre mega für meine zwei schnupfnase

  39. An Ja sagt:

    Engelwurzbalsam und feuchte Tücher über die Heizung hängen

  40. Jennifer Nissen sagt:

    Ich mache meinen Jungs immer ein THYMIANBAD bei Erkältungen und der tolle Nasensauger wäre eine echte Hilfe 🙂

  41. monika sagt:

    Für mein Patenkind, ist sicherlich eine tolle Erleichterung für Kind UND Mama! Bei meinen Kindern hab ich immer feuchte Tücher aufgehängt und natürlich hab ich sie viel getragen!

  42. Karin Karkutsch sagt:

    Wir sind ganz viel an der frischen Luft,, und stellen im Zimmer immer dann eine Schüssel mit mit etwas Eukalyptus
    Außerdem noch eincremen und die Nase wenn sie wund wird mit vasiline eincremen
    Vielen lieben Dank für die tolle Verlosung,,, ich würde sehr gerne für meine kleine Enkelin gewinnen
    Wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche

  43. Sarah Rauschenbach sagt:

    viel frische Luft,regelmäßig lüften, viel liebe und vorallem wenn die kleinen eine verstopfte Nase haben ein Kissen unter das bettlacken legen und sie mit dem Kopf draufschlafen lassen. Das hilft bisher super

  44. Susanne Stamer sagt:

    Hier hilft immer geschnittene Zwiebeln ins Zimmer stellen und den Oberkörper etwas höher lagern…und viel kuscheln 🙂 ein guter Nasensauger wäre ein super Gewinn, bald geht die Rotznasenzeit ja leider wieder los…
    LG!

  45. Maria Hechenberger sagt:

    Engelwurzbalsam für die Nase, Thymian-Myrte Balsam auf die Brust, Oberkörper in Schlafposition hochlagern….

  46. Steffi sagt:

    Kleine Zwiebel in Stückchen schneiden in eine Socke tun und ans Kopfende hängen.

  47. Tina sagt:

    Für feuchte Luft im Zimmer sorgen, Schmalzflecken und ganz viel kuscheln 🙂

  48. Petra Pugliese sagt:

    Der Bericht ist toll…der Nasensauger wäre eine schöne Hilfe, bei den kleinen Näschen
    Das sind meine Tipps
    Tee mit Honig und das Zimmer gut lüften, evtl. die feuchte Kleidung wechseln und Zug vermeiden
    Herzlichen Dank für die wunderbare Verlosung

  49. Jenny König sagt:

    Viel trinken, ausruhen, Spaziergang in der frische Luft, warm zugedeckt, Nasentropfen und Hustensaft helfen uns sehr gut.
    Dankeschön für das tolle Gewinnspiel und es wäre schön hier Glück zu haben! 🙂
    Denn mein kleiner Sohn hat oft verstopfte Nase in der Jahreszeit.

  50. Rachel Thomae sagt:

    Zwiebelsocken machen, warme wickel, krenkette und Tee trinken! Der nasensauger wär toll für unseren mini, der mit seinen 5 wochen jetzt schon schnupft und nicht gut schlafen kann deswege..

  51. Liane Maria Sauseng sagt:

    Wenn meine Tochter Rebecca, junge Frau mit besonderen Bedürfnissen, verkühlt ist,creme ich sie mit Thymian-Salbe ein.

  52. Arampatzis sagt:

    Einen Luftbefeuchter im Schlafraum finde ich unterstützt die Erkältungszeit sehr. Danke für die tolle Verlosung. Unsere Maus hat ständig die Nase zu und kann noch nicht selbst gut genug schätzen, da wäre der Nasensauger klasse

  53. Jessica sagt:

    Wir haben in den Zimmern Defuser zum befeuchten und bienenwachswickel finde ich auch ganz klasse

  54. Kerstin Stefan sagt:

    Danke für das tolle Gewinnspiel. Ich habe bereits auf Facebook mitgemacht und möchte noch sagen, dass wenn wir erkältet sind eine gute Hühnersuppe sowie Tee trinken gut hilft. Lüften und frische luft ist uns auch wichtig. Wir würden uns sehr freuen und drücken ganz fest die Daumen. Liebe Grüsse

  55. Olivia H. sagt:

    Haben zwar schon viele vor mir geschrieben, aber den Trick mit der Zwiebel machen wir auch immer! Außerdem sagt meine Mama auch immer, dass gekochte Kartoffeln zerstampft und etwas ausgekühlt und in ein Tuch gewickelt auf der Brust Wunder bei Erkältungen wirken sollen. Kann man natürlich erst bei größeren Kindern machen. Bei kleinen Zwergen hilft meist eh nur kuscheln und hat versuchen, den Rotz abzusaugen. Hierfür wäre Olaf eine super Hilfe!

    • Isabel MüllerIsabel Müller sagt:

      Herzlichen Glückwunsch, Du bist einer der Gewinner! Bitte schicke Deine Adresse an Isabel-mueller ÄT gmx.at. Viele liebe Grüße! 🙂

  56. Alex St sagt:

    Unser Kleiner ist gerade verkühlt, wir würden uns sehr über den Nasensauger freuen! Bei Babys fällt mir kein wirklicher Tipp ein, wir haben den Engelwurzbalsam aus der Apotheke daheim, der soll anscheinend die empfindliche Nase pflegen und außerdem dafür sorgen, dass Schnupfen schneller vergeht …

    • Isabel MüllerIsabel Müller sagt:

      Herzlichen Glückwunsch, Du bist einer der Gewinner! Bitte schicke Deine Adresse an Isabel-mueller ÄT gmx.at. Viele liebe Grüße! 🙂

  57. Patrick sagt:

    Wir lüften immer ordentlich und machen vor dem Schlafengehen ein Erkältungsbad. So ein Nasensauger hört sich total praktisch an!

    • Isabel MüllerIsabel Müller sagt:

      Herzlichen Glückwunsch, Du bist einer der Gewinner! Bitte schicke Deine Adresse an Isabel-mueller ÄT gmx.at. Viele liebe Grüße! 🙂

  58. Imke sagt:

    Zwiebelsaft mit Kandis und Honig – wenn sie ihn trinken 😀

  59. Alexandra sagt:

    Brust- und Bauchwickel mit Bienenwachs oder Traubenkernkissen!
    Gut lüften!
    Thymianbalsam und Schnupfenglobulie

  60. Jennifer H. sagt:

    Meinem Sonnenschein hilft bei Erkältungen sehr gut eine Thymian Erkältungscreme ( ab dem Babyalter) die auf Brust und Rücken kommt. So kann er viel besser und ruhiger atmen bei Schnupfen.
    Dann achte ich darauf das er viel trinkt und etwas erhöht liegt .
    Und das A und so ist ganz viel kuscheln mit Mama 🙂 Herzlichen Dank für die tolle Verlosung <3

  61. C. Kramer sagt:

    Wir haben Nasentropfen vom Kinderarzt bekommen und ansonsten nasse Handtücher auf die Heizung lesen.
    Uns wurde auchmal beim Notdienst gesagt, richtig kalte Luft….also im Winter mit offenem Fenster schlafen lassen.

  62. Sabine Koranda sagt:

    Feuchte Tücher oder Wäsche im Zimmer. Etwas Baby LUUF auf ein Handtuch geben.

  63. Martina sagt:

    Nasse Tücher über den Heizkörper legen, kochsalzlösung in die nase Tropfen und natürlich viel kuscheln.

  64. Viel trinken , oft dick eingemümmelt an die frische Luft , feuchte Handtücher auf die Heizung hängen, ein Tuch mit einem Tropfen Babix ans Bettchen hängen und gaaaanz viiiieeeel kuscheln
    Vielen lieben Dank für die tolle Chance.
    Ich versuche gerne mein Glück für unseren Bauchzwerg .
    Vielleicht haben wir ja auch mal ein klitzekleines bisschen Glück

  65. Anja mit Baby sagt:

    Unsere „Kinderapotheke“ beinhaltet diverse Globulin sowie Engelwurzbalsam und ätherische Öle, die wir in heißem Wasser aufgelöst als „Luftbefeuchter“ ins Kinderzimmerr stellen. Dennoch ist ein Nasensauger ein super Helfer, wir hatten mal einen, den man an den Staubsauger anschließen muss, war nicht wirklich praktisch. Olaf klingt interessant!

    • Isabel MüllerIsabel Müller sagt:

      Herzlichen Glückwunsch, Du bist einer der Gewinner! Bitte schicke Deine Adresse an Isabel-mueller ÄT gmx.at. Viele liebe Grüße! 🙂

  66. Fiona Hein sagt:

    Bei uns ist viel trinken angesagt wenn man krank ist und wenn der Kleine mal wieder mit Asthma zu kämpfen hat, hilft inhalieren sehr viel.

    Liebe Grüße
    Fiona

  67. Christine Klocker sagt:

    Bei unserer kleinen hilft Engelwurzbalsam auf der Nase recht gut.

  68. Vanessa Reiner sagt:

    Mein Tipp ist es viel zu stillen, viele Ruhepausen und frische Luft.

  69. Mega toller Bericht habe es mir gern durch gelesen =)

    Meine kleine krankgeborene Prinzessin, wird immer hoch gelagert wenn sie krank ist und run feuchtes Tuch auf den Bett Rand gelegt und viel mit Kochsalz inhalieren, so haben wir es auch bei der großen gemacht, über den Gewinn würden wir uns sehr freuen.

    Vielen Dank für die tolle Verlosung =)

  70. Manu Koe sagt:

    Einen Ordner unter die Matratze schieben, damit das Baby aufrechter liegt.

  71. Evelin Fischer sagt:

    Engelwurzbalsam auf die Nasenflügel, Nasses Handtuch im Zimmer über den Heizkörper hängen, die Matratze leicht erhöhen, Kochsalzlösung in die Nase träufeln. Im Moment hält sich leider trotzdem die Erkältung sehr hartnäckig! Bei zwei so kleinen, die sich gegenseitig ständig wieder neu anstecken ist das echt schwierig…könnten den Olaf also gut gebrauchen und würden uns sehr darüber freuen. Hoffentlich dauert der Winter und die damit verbundene Erkältungswelle nicht all zu lange an!

    Vielen Dank für die tolle Verlosung!

    Liebe Grüße

  72. Lisa sagt:

    Eine aufgeschnittene Zwiebel nebens Bettchen stellen. Riecht nicht gut, hilft aber 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *