Schritt für Schritt in eine besondere Zeit

Eigentlich zeigen wir Euch unsere Richter Schuhe ja immer “in Aktion”, also unterwegs auf Ausflügen, Spielplätzen oder in der Natur. Aktuell sind wir – wie vermutlich viele von Euch – ein wenig eingeschränkt, aber kurz draußen ausführen durften die Kids ihre neuen Schuhe natürlich schon!

Die letzten Tage war das Wetter herrlich, die Temperaturen teilweise sogar schon richtig mild … normalerweise wären wir wohl alle in bester Frühlingsstimmung. Doch der Corona Virus (mehr dazu hier KLICK!) bestimmt und beeinflusst unseren Alltag nach wie vor und dadurch ist dieser Frühling anders. Aktuell wird empfohlen, möglichst viel Zeit daheim zu verbringen und so haben meine Kinder ihre sehnlichst erwarteten neuen Richter Schuhe nur kurz in unserer Wohnhausanlage ausgeführt. 🙂

Sportliche Kinderschuhe

Irgendwie fällt die Wahl für Frühlings- oder Übergangsschuhe bei meinen Kindern immer sehr sportlich aus, fast immer entscheiden sie sich für Turnschuhe. Nun ja, ich kann’s verstehen, denn wenngleich sie ihre Winterschuhe von Richter auch immer total gerne tragen, so sehnen sie sich nach der Zeit mit bzw. in warmen Sachen offenbar besonders nach Kleidung und Schuhen, die ihnen viel Bewegungsfreiheit ermöglichen und ihre Füße bestmöglich beim Laufen, Klettern, Toben und Spielplatz erobern unterstützen! 😉 Für sicheres Auftreten und natürliches Abrollen sorgen bei Richter Schuhen beispielsweise rutschfeste Profile und flexible Sohlen. Früher haben meine Kinder nach langen Spaziergängen oder beim Nachhausekommen von der Schule öfters gejammert, doch seit sie Richter Schuhe tragen gab es wirklich noch nie ein Schuhproblem.

Unsere Auswahl

Bei meinem Sohn fiel die Wahl auf sportlich leichte Halbschuhe. Mit seinen knapp neun Jahren hat er sich nun erstmalig gegen Klettverschlüsse entschieden, der praktische Schnellverschluss aus Strick sieht aber auch richtig cool aus, da stimme ich zu … 😉 Seine Schuhe überzeugen außerdem durch feines Maschengewebe („Mesh“), welches hohe Luftdurchlässigkeit und optimales Tragegefühl verspricht


Meine Tochter wusste ebenfalls sofort, welches Modell sie tragen möchte – sie hat sich für entzückende Velours Halbschuhe mit farblichen Glitzerakzenten entschieden. Masche binden ist zwar für sie kein Problem, allerdings ist Geduld (genau wie bei ihrer Mama) keine wirklich herausragende Stärke und daher ist sie mit praktischen Klettverschlüssen perfekt für den Schulalltag gerüstet. Dass ihr die Schuhe supergut gefallen versteht sich von selbst! 🙂 Bei beiden Schuhen gibt es übrigens die Möglichkeit, die Decksohle zu entfernen, was dabei hilft, die perfekt passende Schuhgröße zu finden.


Richter Schuhe – made in Europe

Ich habe Euch in den letzten Jahren als “Richter Familie” schon so einige interessante Infos rund um den österreichischen Schuhhersteller berichtet, u.a. habe ich Euch das Fair Steps Siegel vorgestellt (hier KLICK!), über das FitMi Passformkonzept (hier KLICK!) berichtet oder sogar das Richter Maskottchen Fridolin interviewt (hier KLICK!). Heute gehe ich mal darauf ein, wo und wie Richter produziert.
Das Produktionswerk der Firma befindet sich in der Slowakei und dort ansässig ist auch die Designabteilung, in der jedes Jahr neue Kollektionen konzipiert werden. Wusstet Ihr, dass bis zu 80 Arbeitsschritte für ein neues Schuhmodell benötigt werden? Richter Schuhe werden in Handarbeit entwickelt und strengsten Kriterien für die Aufnahme unterzogen. Um das angelieferte Material kümmern sich im Produktionswerk 160 bestens ausgebildete MitarbeiterInnen – es gilt die handwerkliche Fertigung der Schuhe, Qualitätssicherung, Verpackung und schließlich den Versand der Kinderschuhe an den qualifizierten Fachhandel abzudecken. Top: Rund 70% der gesamten Kollektion wird in Europa produziert bzw. finassiert.

Soziale Fairness und umweltschonende Produktion

Immer mehr Unternehmen setzen auf Nachhaltigkeit und dieser Trend kommt nicht von ungefähr – in den letzten Jahren hat sich unser Bewusstsein für den Umgang mit unserer Umwelt deutlich verändert bzw. geschärft. Auch für Richter ist soziales Gewissen die Basis für eine umweltbewusste und nachhaltige Produktion. Die Aussage: “Sichern wir gemeinsam die Zukunft unserer Kinder. Denn nur wer soziales Gewissen beweist und umweltbewusst produziert, sichert die Zukunft unserer Kinder.” habe ich auf der Richter Website entdeckt und ich finde sie ziemlich stark, denn wenngleich ich weit weg von einem perfekt umweltbewussten Verhalten bin, so versuche ich doch, meinen Kindern ein gutes Vorbild zu sein und ihnen zu verdeutlichen, dass wir nur diese eine Erde haben und gut auf sie aufpassen sollen. Mir gefällt daher sehr und ich finde es erwähnenswert, dass Richter …

  • … zur Produktion von Kinderschuhen ausschließlich schadstofffreie, naturbasierende Materialien verwendet.
  • … weltweit nur mit Partner- und Zulieferbetrieben zusammenarbeitet, die ebenfalls einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt und natürlichen Ressourcen pflegen.
  • … Mitarbeiter unter absolut fairen Arbeitsbedingungen und Gehältern beschäftigt.
  • … den Fokus auf Kundenzufriedenheit legt und in Zusammenarbeit mit Händlern ein Qualitätsmanagementsystem pflegt, um dieses sicher zu stellen.

Wir jedenfalls sind aufgrund all der genannten Gründe – und natürlich nicht zuletzt weil uns die Schuhe einfach unheimlich gut gefallen – seit Jahren begeisterte Richter-Fans und freuen uns auf jede weitere Kollektion! 🙂 Kennt Ihr Richter Schuhe? Wenn ja, was begeistert Euch an dieser Marke?

 
 
 
 

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Richter Schuhe.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.