Action im Kinderzimmer

Lieben Eure Kinder Autos?! Wenn ja, solltet Ihr diesen Bericht irgendwo gut versteckt lesen, denn was ich Euch gleich “zeige”, sind echte Must-Have für alle Auto-Fans … 😉


Und zwar nicht nur für kleine Auto-Fans, sondern auch für große! Mein Mann nämlich war – genau wie mein Sohn – Feuer und Flamme, sobald er die Kartons der neuen Stunt Heroes Linie von Majorette entdeckte. Es war geradezu perfekt, dass uns das Paket an einem Freitag erreichte, denn so lag ein (verregnetes!) Wochenende vor uns und alles konnte ausgiebig bespielt und ausprobiert werden.
dsc_0841Bevor ich von unseren eigenen Eindrücken berichte, ein paar allgemeine Infos: Die “Stunt Heroes” Linie verspricht kleinen Fahrzeugliebhabern schnellen Spielspaß kombiniert mit einem sehr realistischen Fahrgefühl. Letzteres aber wird nicht nur mit auffallen gestalteten Stunt Crash Cars (die bei Stürzen und Sprüngen in drei Teile zerlegt und blitzschnell wieder zusammengebaut werden können) erreicht, sondern auch mit jeder Menge dazugehörigen Spielesets wie dem Sky Drop (Turm mit Abschussvorrichtung), dem Fire Flight (Sprungschanze mit Landerampe) oder dem Harbour Run (eine Abschussrampe mit Sprungschanze). Besonders toll ist die sogenannte Stunt Heroes Jump & Bump Factory – ein Set mit vielen Spielfunktionen, Sprungschanzen und Falltüren, die auf unzählige Arten bespielt werden kann.
dsc_0803Jetzt zu unseren Eindrücken – ich starte einfach direkt mit dem Aufbau: Mir persönlich ist immer wichtig, dass Spielsachen einfach und schnell zusammengebaut werden können, denn (Klein)Kinder haben ja selten Geduld 😉 und möchten logischerweise immer sofort losspielen. Trotzdem sollten Spielsachen natürlich auch etwas “aushalten” und besonders bei Konstruktionen, die wirklich aktiv bespielt werden, ist das auch wichtig, denn sonst ist der Spielspaß relativ kurz oder die Kleinen sind frustriert, weil dauernd etwas kaputt geht.
Bei allen Accessoires wie auch den Stunt Cars möchte ich an dieser Stelle betonen, dass diese qualitativ hochwertig sind und einiges mitmachen! Mein Sohn spielt zum Beispiel gerne, dass die Stunt Heroes Jump & Bump Factory von Dinosauriern angegriffen wird und geht mit seinen fünf Jahren nicht gerade zimperlich mit den Fahrzeugen bzw. der “Garage” um … Andererseits: Dinosaurier müssen natürlich auch ein gewisses Auftreten an den Tag legen, die können nicht behutsam trampeln 😉
dsc_0786Bei uns ist jedenfalls nach einem knappen Monat Spielzeit noch kein einziges Teil kaputtgegangen und auch wenn die Rampen selbstverständlich immer wieder neu und anders zusammengebaut werden, halten sie bombenfest. Auch die diversen Verbindungsstücke halten verlässlich, lassen sich aber auch mit etwas Geschick von den Kindern selbst zusammen- und wieder auseinanderbauen. Dasselbe gilt übrigens auch für die Crash Cars – unser Sohn hatte nach einigen Zusammenstößen und Stunts den Dreh raus und baut seitdem begeistert unterschiedlichste Auto-Kombinationen… Kleiner Hinweis am Rande: Wir waren anfangs etwas irritiert, aber (unseren) Kindern bringt es offenbar den größten Spaß, die Autos willkürlich “crashen” zu lassen – das größte Gejohle gibt es immer, wenn die Autos in ihre Einzelteile zerspringen 😀

Mit all den “Special Effects” die die Spielsets bringen, ist Langeweile generell passé. Man kann verschiedenste Routen für die Stunt Cars wählen, diese runterfallen oder über Hindernisse fahren lassen, den wirklich genialen Lift nutzen und und und … Unser Tipp: Befestigt die diversen Schanzen bzw. stellt die Spielsets nur auf Untergründen auf, die auch ein wenig in Mitleidenschaft gezogen werden dürfen. Da es bei den Stunt Cars auch mal wilder zugeht, kann es schon sein, dass es ein paar Kratzer gibt. Die Crash Cars lassen sich immer wieder reparieren, Euer teurer Boden vielleicht nicht 😉 Damit Ihr Euch besser vorstellen könnt, wie das beispielsweise aussehen kann, hier ein Ausschnitt eines Stunts: Mein Sohn lässt ein Crash Car fliegen (Wir haben die Rampe an seinem Sessel befestigt) und meine Tochter betätigt nebenbei den Lift der Stunt Heroes Jump & Bump Factory!

Zusammenfassend kann ich wirklich sagen, dass die”Stunt Heroes Jump & Bump Factory” bzw. alle zur “Stunt Heroes” Linie gehörenden Accessoires nicht nur optisch besonders cool aussehen, sondern auch ehrlich für frischen Wind im Kinderzimmer sorgen. Wenn Ihr autobegeisterte Kinder habt, müsst Ihr nicht länger nach einem Weihnachtsgeschenk suchen – etwas aus dieser Linie werden sie lieben! Empfohlen sind die Spielsachen ab fünf Jahren und ich finde das sinnvoll, denn gerade um die einzelnen Stationen auf- und die Autos zusammenzubauen braucht es schon ein wenig Geschick. Mein Sohn war auf jeden Fall ungelogen noch nie so lange mit einem Spielzeug beschäftigt und auch selten so begeistert – dasselbe gilt für seine Freunde und sogar die kleine Schwester (normal Puppenmami deluxe! 😉 ) Daher gibt es für diese innovative Linie von uns wirklich nur Lob und wir bedanken uns herzlich, dass wir diese tollen Spielsachen testen und vorstellen durften!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.