circus-231549_1280

Manege frei

Zirkus für einen guten Zweck: Wir waren bei der Galapremiere des Circus Louis Knie in Wien Donaustadt dabei. Das Programm ist noch bis 26.7.2015 zu sehen.

Viele Kids lieben es, die Scherze tollpatschiger Clowns zu verfolgen und die Kunststücke der Artisten zu bewundern. Und so mancher Erwachsene taucht ebenfalls gerne in die Welt des Zirkus ein. Wir haben für Euch die Galapremiere des Circus Louis Knie in Wien Donaustadt besucht.

Der Abend stand unter dem Motto „Stars in der Manege – ein Zirkus für den guten Zweck“. Der gesamte Erlös, von den freiwilligen Spenden beim Eintritt bis hin zu den Einnahmen aus Speisen und Getränken, kam der Caritas Wien zugute.

Schon beim Eingang stieg uns der Geruch von frisch geröstetem Popcorn und süßer Zuckerwatte in die Nase und ehrlicherweise konnten wir nicht widerstehen. Aber so eine Tüte Popcorn gehört doch zu einem richtigen Zirkus-Besuch dazu, oder?  Übrigens setzen viele Zirkus-Direktoren heute verstärkt auf Darbietungen, die sich durch Geschicklichkeit und Kunstfertigkeit auszeichnen. Wie man weiß sind ja Zirkusprogramme in den letzten Jahren mitunter ins Kreuzfeuer der Kritik Tierlieber gerieten, daher haben viele ihre Programm-Schwerpunkte angepaßt.

Stimmungsmacher: Die Clowns im Circus Louis Knie in Wien

Stimmungsmacher: Die Clowns im Circus Louis Knie in Wien

Bevor die Vorstellung begann, heizte der Clown Il Figaro die Stimmung so richtig an, auch ließ es sich Il Figaro nicht nehmen, den einen oder andern Star aus dem Zuschauerbereich in die Manege zu holen und in seine Darbietungen einzubinden. So bekam er unter anderem Unterstützung von Schilegende Hans Knauß, der Fernsehmoderatorin Elisabeth Engstler oder aber auch von Dancingstar Willi Gabalier.

Todesrad bis Tierschau

Das eigentliche Programm des C&P und Louis Knie Charity Zirkus begeisterte uns mit Tierdarbietungen, Illusionen und tollkühner Akrobatik. Vor der Pause geriet fast unser Atem ins Stocken, als das Duo Ortiz das Todesrad so richtig rotieren ließ. In der Pause war das traditionelle Ponyreiten in der Manege angesagt bevor es durch den Artisteneingang zur Tierschau ging. Dort gab es weit mehr Tiere zu bewundern, als es während der Vorstellung zu sehen gab. So konnten wir unter anderem die kleinste Pferderasse der Welt kennen lernen.

Vorhang auf für die Stars in der Manege bei der großen Zirkus-Gala

Vorhang auf für die Stars in der Manege bei der großen Zirkus-Gala

Nach der Pause ging es nicht weniger spannend weiter. Louis Knie jun. präsentierte seine große Pferde-Freiheitsdressur, für die er in den letzten Jahren europaweite Anerkennung erhielt. Den krönenden Abschluss bildeten Los Ortiz mit ihrer Hochseildarbietung. In schwindelerregender Höhe auf einem dünnen Stahlseil lieferten die tollkühnen Artisten aus Kolumbien jede Menge Artistik.

Charity-Zirkus

Schließlich konnte im Zuge der Veranstaltung ein namhafter Betrag gesammelt werden. Dieser wurde nochmals von der C&P Immobilien AG auf € 10.000,- aufgerundet. Der Scheck wurde unter großem Beifall der Caritas Wien übergeben. Das Geld wird vorrangig für die Mutter-Kind Häuser Luise und Immanuel verwendet, Wohnhäuser für wohnungslose Frauen mit ihren Kindern.

Für alle Zirkus-Begeisterten gastiert der Zirkus Luis Knie noch bis einschließlich Sonntag 26. Juli 2015 in Wien Donaustadt. Sollten die Ferien also doch langweilig werden – das Familienprogramm ist jedenfalls perfekt! Unser Tipp:  Unter www.louisknie.com/gutschein/  findet Ihr einen einen Gutschein für ermäßigten Eintritt – ausdrucken und an der Zirkuskasse einlösen.

 

Circus Louis Knie in Wien Donaustadt 2015

  • Vorstellungen: Freitag / Samstag / Sonntag, bis inkl. 26.7.2015
  • Ort: bei der U2 Station Aspernstraße, Erzherzog-Karl-Straße 204
  • Tickets: bei ÖTicket unter Tel.: 01 / 96 0 96, an der Zoo- und Circus-Kassa, Tel.: 0664 / 19 19 700
  • Weitere Infos: www.louisknie.com

 

Fotos: pixabay.com, C&P Immobilien AG / Betti Plach


1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] und kann somit auf eine langjährige Tradition zurückblicken. (Übrigens haben wir Euch hier auch von einem anderen Zirkusbesuch […]

Einen Kommentar hinterlassen

Willst Du an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *