Vorhang auf für eine Kuh

Mama Muh“ ist wirklich eine außergewöhnliche Kuh – das stellten wir im Wiener Kabarett Niedermair fest.

Unmittelbar hinter dem Wiener Rathaus heißt es: Vorhang auf für niveauvolle Unterhaltung. Das Kabarett Niedermair mit seinen zirka 100 Sitzplätzen war bisher eher für seine Aufführungen für große Leute bekannt, bietet aber nun seit einiger Zeit auch Spannendes für Kinder.

Illustration von Sven Nordqvist, Verlag Friedrich Oetinger, Hamburg

Illustration von Sven Nordqvist, Verlag Friedrich Oetinger, Hamburg

So steht noch bis Ende April unter anderem „Mama Muh und die Krähe“ auf dem Spielplan.

Das Stück handelt von der ungewöhnlichen Freundschaft zwischen einer Kuh und einer Krähe. Dabei gibt sich die außergewöhnliche Kuh Mama Muh nicht damit zufrieden, nur auf der Weide zu grasen. Sie möchte gerne Rad fahren, auf einen Baum klettern oder im See tauchen. Moralische Unterstützung erhält sie dabei von der Krähe, denn beste Freundinnen müssen schließlich zusammen halten.

Der Regisseurin, Autorin und Schauspielerin Michaela Obertscheider, welche die Krähe verkörpert, ist es einmal mehr gelungen, ein Theaterstück mit viel Musik zu inszenieren, welches während der zirka einstündigen Vorstellung die Lachmuskeln von Groß und Klein ausgiebig beansprucht. Davon durften wir (Vater, Sohn – 6 Jahre alt) uns selbst überzeugen …

Foto: © Daniel Karanitsch

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.