Piratenparty1

Toller Kinderparty-Erfolg!

10 Tipps für die Nerven-schonende Kinderparty!

  1. Jede Altersgruppe von Geburtstagskindern hat ihre ganz eigenen Vorlieben, wenn es um die ultimative Party geht.
  2. Für junge Kinder gilt: nicht mit zu vielen Kindern feiern, dann wird es richtig lustig. (Wie der Kleinkind-Geburtstag bei ihr gelaufen ist, erzählt Euch unsere Bloggerin Isabel hier!) Faustregel: immer so viele Gäste einladen, wie das Gastgeberkind alt wird.
  3. Das Kind selbst entscheiden lassen, wer eingeladen wird.
  4. Kleine Kinder zeigen gerne ihr Zimmer, ihre Spielsachen her, fühlen sich in ihrem Umfeld sicherer und können so die Zeit mit ihren Freunden richtig genießen.

    Dekos und Geschenke für die Kinderparty auf www.jako-o.at

    Dekos und Geschenke für die Kinderparty auf www.jako-o.at

  5. Je älter die Kids, umso wichtiger das Rahmenprogramm. „Einfach nur“ spielen ist dann nicht mehr cool. Das gemeinsame Erleben tritt in den Vordergrund. Toll ist eine Kinderausstellung, den Zoo, ein Theaterstück zu besuchen, anschließend mit Betreuungspersonen vor Ort zu basteln, zu spielen und Kuchen zu essen. Die Eltern sparen so Nerven und die Kinder haben schöne gemeinsame Erlebnisse mit ihren FreundInnen.
  6. Genau und rechtzeitig planen! Kids haben heute einen dichten Stundenplan – daher Einladungen rechtzeitig verteilen, am besten etwa 2 – 3 Wochen vor dem „großen Tag“. Dann Checklist machen – das hilft den Eltern kein Detail rund um das Fest zu vergessen.
  7. Das Kind in die Planung und Ausführung einbeziehen: gemeinsam Einladungskarten, Dekorationen, Masken basteln und Torte backen (ein tolles Rezept findet Ihr hier). So verleiht man dem Fest einen individuellen Touch und stimmt das Kind auf die Party ein.

    Tolle Kinderparty-Deko gesehen bei www.jako-o.at

    Tolle Kinderparty-Deko bei www.jako-o.at

  8. Im Trend: Die Mottoparty! Ein Thema wie Ritter-, Piraten-, Prinzessinnen-Party erleichtert die Organisation – und macht den Kindern Spaß.
  9. Party-Animateure wissen wie man mit kleinen Party-Tigern am besten zurande kommt. Ob zu Hause oder in der Party-Location, sie unterstützen die Eltern. Und die Kinder verleben eine Feier, die sie bestimmt nicht vergessen werden.
  10. Wenig Platz zu Hause und nicht das Zeug zum Party-Animateur? Dann heißt es auf eine Party-Location ausweichen!  Möglichkeiten gibt es viele in verschiedenen Preis-Lagen und mit verschiedenen Programmen. Sie alle sind (fast) Garant dafür, dass die Feier möglichst reibungslos über die Bühne geht.

Fotos: www.jako-o.at

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Euer Kind auch bald eine TURTLES Party? Dann hoffe ich, dass für Euch Anregungen dabei waren. Hier findet Ihr außerdem noch 10 Tipps für die […]

Einen Kommentar hinterlassen

Willst Du an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *