maxosom

Sommerlooks von Maxomorra

Es hat bei uns eine gefühlte Ewigkeit geregnet und die Temperaturen waren auch wirklich wieder kühl, aber nun war es endlich soweit und das Zuckermädchen und der kleine Panda konnten ihre neuen Sommersachen von Maxomorra ausführen!

BeautyPlus_20160531153906_save

Ihr wisst inzwischen, dass wir große Fans der schwedischen Marke Maxomorra sind. Wie gesagt war es leider die letzten Wochen nasskalt, dass wir draußen gar keine Fotos machen konnten bzw. keine, wo wir Euch die sommerlichen Lieblingsteile der Kinder hätten zeigen können. Es war eher so, dass das Zuckermädchen am liebsten dauernd ihre geliebte „Eikhörnchen“-Zipjacke aus der letzten Kollektion getragen hätte. Die wird ihr übrigens langsam aber sicher zu klein, doch sie ist so niedlich, dass weder sie noch ich uns trennen können … 😀 Naja, gut, dass die Sonne nun doch öfter rauskommt!

Alle, die neu hier mitlesen und vielleicht zum allerersten Mal von Maxomorra hören: Das Label Maxomorra gibt es seit 2008 und es steht für ökologische Kindermode in hochwertiger Qualität und Verarbeitung. Für die Kleidung wird Bio-Baumwolle verwendet, was garantiert, dass sich alle Sachen richtig angenehm anfühlen. Außerdem bieten sie den Kids besten Tragekomfort und maximale Bewegungsfreiheit.

Ich muss sagen, dass mir dieses Mal auch echt mal bewusst aufgefallen ist, dass die Sachen auch frisch ausgepackt nie unangenehm riechen. Kennt ihr das, wenn Kleidung manchmal einfach komisch riecht, auch wenn sie funkelnagelneu ist? Bei Maxomorra ist das nie der Fall, die Sachen riechen und fühlen sich gut an. Jedes Jahr gibt es übrigens verschiedene saisonale Kollektionen mit unverwechselbaren, farbenfrohen Designs, die von Retro-Prints der 60er und 70er Jahre inspiriert, aber gleichzeitig richtig modern sind.

Mir persönlich gefielen die bunten, fröhlichen Muster auf Anhieb total gut und ich finde es super, dass es von diversen Designs immer verschiedenste Teile gibt: Bodies, Shirts, Hoodies, Zip-Jacken, Mützen, Kleider, Röcke und viele schöne Accessoires. So können Geschwister oder beste Freunde/innen beispielsweise ein gleiches Motiv toll finden, aber unterschiedliche Sachen davon tragen.
BeautyPlus_20160529161646_save
Normalerweise hab bisher immer ich die Outfits für die Kinder ausgesucht aber mit fast drei und fast fünf Jahren ging das natürlich nicht mehr, denn meine zwei wissen ganz genau, was ihnen gefällt! Das Zuckermädchen liebt Erdbeeren schon immer und daher was sie ganz begeistert, dass es ein „Erdbeerkleid“ gibt – ich finde, es steht ihr fantastisch!

Beim kleinen Panda gab es ehrlichgesagt keine große Überraschung, ich war sicher, dass er sich etwas mit einem Fahrzeug wünschen würde und tadaaa: Er trägt sein Rennauto-Shirt mit großem Stolz und wurde darum schon vielfach im Kindergarten beneidet. Wer aber nun denkt, dass es bei Maxomorra nur knallig bunt oder mit großen Prints geht, der irrt sich. Es gibt auch schlichte, super kombinierbare Basics, die sowohl Jungs als auch Mädchen stehen und ebenfalls mit Top Verarbeitung und Qualität punkten.BeautyPlus_20160529161724_save

Ich denke Ihr könnt herauslesen, dass wir unsere Maxomorra Sachen wirklich sehr mögen und weil sie auch nach unzähligen Waschgängen noch immer aussehen wie neu, kann ich diese Marke bedenkenlos allen Familien, die bequeme und individuelle Kindermode lieben, ans Herz legen. Mir ist klar, dass es sich bei Maxomorra um eine etwas teurere Marke handelt, aber wer einmal die wunderschön verarbeiteten Teile daheim hat bzw. in Verwendung hat, wird schnell überzeugt sein und bestätigen, dass Kindermode tatsächlich bunt, bequem UND Bio sein kann! 🙂

Hinweis: Ihr könnt die süßen Sachen zB im Onlineshop Jättefint bestellen!

Und wenn Ihr Euch jetzt ebenfalls Hals über Kopf in das süße Label verliebt habt: Bei uns könnt Ihr Styles aus der aktuellen Kollektion gewinnen – hier entlang!

 

Dieser Beitrag und das dazugehörige Gewinnspiel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Maxomorra.

 

3 Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] von Maria im Posteingang hab, besonders vorfreudig darauf, denn sie ist die Fee, die mir u.a. auch Maxomorra, Pololo und Sture&Lisa vorgestellt hat. Und ganz ehrlich, als ich mir die Styles von dem für […]

Einen Kommentar hinterlassen

Willst Du an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *