Selbstgebackene Häschen

Habt Ihr Ellis supersüße Häschen aus Quark-Öl-Teig auf unserer Instagram Seite (KLICK!) gesehen? Wenn Ihr sie nachbacken wollt, einfach weiterlesen … 😉  

Isabel hat Euch ja kürzlich Ihr Lieblingsrezept für flaumige Germteigstriezel verraten (hier – KLICK findet Ihr das Rezept) – mit denen liegt Ihr auch an Ostern garantiert richtig. Aber die kleinen Quark-Öl-Teig Häschen sind halt nochmal einen Tick passender für den Ostertisch oder die Nestchen! 🙂
Vorweg sei gesagt: Elli ist begeisterte Thermomix-Besitzerin und hat das Rezept für die niedlichen Häschen aus Quark-Öl-Teig bei den Thermomix Bloggerinnen Manu & Joëlle von www.foodwithlove.de entdeckt (zum Originalrezept geht’s hier – KLICK!). Wir haben den Teig aber auch ohne Thermomix als absolut gelingsicher eingestuft und sagen Euch, wie wir vorgegangen sind.

56476780_2235849363151382_701161352466530304_n

Mmmh … diese Häschen schmecken Klein & Groß!

Häschen aus Quark-Öl-Teig à la foodwithlove.de

Zutaten für ca. 40 Stück (je nach Ausstecher):

  • 250 g Magerquark
  • 60 g Milch
  • 1 Ei (M)
  • 120 g neutrales Öl
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 500 g Mehl (wir haben Universalmehl verwendet)
  • 1 1/2 Päckchen Backpulver

Weiters:

  • ca. 100 g Butter, geschmolzen
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker

Zubereitung:

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut mit den Quirlen des Handrührers verkneten, danach ca. 10 Minuten ruhen lassen.
  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und Backblech(e) mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und ca. 0.5 cm dick ausrollen.
  • Einen Häschen-Ausstecher in Mehl tunken und Hasen ausstechen. Diese dann mit etwas Abstand auf´s Backblech legen. Teigreste erneut ausrollen und Häschen ausstechen, bis der Teig aufgebraucht ist.
  • Die fertigen Häschen mit Butter einstreichen und ca. 10 Minuten backen.
    Achtung: Immer wieder nachsehen, ob sie braun werden, jeder Backofen ist anders!
  • Zucker und Vanillezucker mischen, fertig gebackene Häschen mit Butter bestreichen und sofort in die Zuckermischung tauchen.
  • Wenn möglich auskühlen lassen 😉 und genießen!
  • Tipp: Elli hat ihre Häschen noch mit Blume versehen, siehe Bild – tolle Idee, oder?

    56365805_2314107512244474_8560863994187874304_n

    Diese Häschen sind fast zu süß zum Essen!

Ganz viel Spaß beim Nachbacken und lasst es Euch schmecken!

 

 

 

 

FOTOS: Elli Kröner

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.