image00028

Eine „Mama“-Erfindung

Seit einigen Jahren ist sie aus Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken: Die Toniebox (wir haben sie Euch hier – KLICK! vorgestellt). Bunte Hörspielwürfel, die kinderleicht zu bedienen sind und auf die man verschiedenste Hörspielfiguren stellen und dann deren Geschichten und Abenteuern lauschen kann. 2016 freuten sich auch die drei Kids von Anina Pfortje über eine Toniebox und weil sich die Hörspielfiguren dazu bald im Kinderzimmer sammelten, hatte Mama Anina kurz darauf die geniale Idee zu einer richtig schicken tonies-Aufbewahrung namens GlückAufRad! Wie genau es dazu kam, erzählt sie hier:

GlückAufRad: Sinnvoll & stylish

Das GlückAufRad ist ein buntes Liebhaberstück für Familien, die Schönes und Ausgefallenes mit hoher Qualität und Sinnvollem verbinden möchten. Man kann die Räder entweder an einem bestimmten – wir empfehlen gut erreichbaren 😉 – Platz im (Kinder)Zimmer aufstellen oder auch an die Wand hängen. Anina war nach Jobs in den Bereichen Mode und Design aber nicht nur wichtig, dass ihr fertiges Produkt gut aussieht, sondern auch, dass es unter bestimmten Bedingungen produziert wird: „Nachhaltigkeit, besondere Qualität und das große Miteinander sind meine Herzensthemen seit jeher. Das zertifizierte Material für unsere GlückAufRäder beziehen wir daher regional und fertigen lokal-sozial im schönen Ruhrgebiet in Zusammenarbeit mit einer echt tollen Werkstatt für behinderte Menschen!“
image00002 image00030

Spiel, Spaß und Ordnung

Abgesehen davon, dass das GlückAufRad wirklich superschön aussieht und jedes (Kinder)Zimmer schmückt, fördert es auf spielerische Weise und praktisch nebenbei die Feinmotorik und das physikalische Verständnis und hilft Kindern, Ordnung zu halten oder zu lernen, dass es wirklich cool ist, wenn man Dinge wie seine Lieblings-tonies nicht ewig suchen muss … 😉 Wer jetzt auch unbedingt ein GlückAufRad bestellen möchte, kann das hier (KLICK!) tun!

image00024

Das GlückAufRad gibt’s in vielen tollen Farben!

Fotos: Hersteller, gestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *