Hasen

Ich liebe Rituale!

Habt Ihr auch schon den Osterhasen gesehen? Nein? Dann bemalt er bestimmt gerade viele Eier bunt! Ich arbeite auch schon daran, dass Ostern so wird wie – IMMER ;-)!

 

Kennt Ihr das? Kinder wollten immer wieder mehr vom Selben. Das kennen sie, das sind sie gewohnt, das ist ihnen vertraut. Das gibt Sicherheit und Stabilität. 

Das heißt aber auch, dass uns die Kleinen manchmal fast in den Wahnsinn treiben, weil wir immer wieder dieselben Dinge tun müssen, dieselben Speisen kochen müssen und dieselben Bücher vorlesen müssen.

Meine kleine Tochter zum Beispiel (heute liest sie mit ihren 12 Jahren natürlich schon selbst) LIEEEEBTE, als sie im Kindergarten-Alter war, die Conny-Bilderbücher. Kennt Ihr die Serie? Die kecke Conny in ihrem Ringelpulli erlebte allerlei Alltags-Abenteuer wie den ersten Zahnarzt-Besuch oder den Kindergarten-Start. Tolle Bücher – aber mit der Zeit konnte ich sie fast auswendig. Dass ich die Erzählungen dann aus Selbstschutz verkürzte, wirft mir meine Maus heute noch vor :-).

In mancher Hinsicht bestehe aber auch ich darauf, dass alles so sein muss, wie es immer war und immer ist. Zum Beispiel zu Ostern. Auch wenn meine Tochter im zarten Alter von 4, 5 Jahren scharf nachdachte und dann meinte: Wie soll denn bitte sehr ein so kleiner Hase so viele Eier schleppen? Damit stand für sie ein für allemal fest: Den Osterhasen gibt es nicht.Korb-rosa-blau-felilu

Was nichts daran änderte, dass ich Jahr für die Jahr die Osterkörbchen hervorhole und sie mit Zucker- und Schokoeiern und natürlich „echten“, bunt gefärbten Eiern fülle und verstecke – ebenso wie Schokohasen, Schokoschirme im Karottendesign und Kleinigkeiten.

Und das gibt mir Sicherheit und Stabilität – weil auch Erwachsene Rituale brauchen, damit ihre ganz persönliche (Familien-)Welt in Ordnung ist. Ganz ehrlich? Es ist einfach total süß, wenn eine 12- und eine 17-Jährige Ostersachen suchen wie … IMMER!

PS Super-süße Osterkörbchen haben wir für Euch bei felilu.at entdeckt. Da sind die Namen der Beschenkten sogar eingestickt, dann kann ganz bestimmt keine Verwechslung auftreten. Und hervorgeholt und wieder befüllt werden sie sicher auch jede Ostern wieder. Ihr möchtet eines der Körbchen gewinnen? Dann macht schnell bei unserem aktuellen Gewinnspiel mit!

 

Fotos: pixabay.com, felilu.at

 

 

15 Antworten
  1. Kathrin Schütt says:

    Wirklich ein besonderer Ostereierkorb, ein absoluter Hingucker bei dem man garantiert auffällt und viele, viele Eier findet. Kein Wunder dass er ausverkauft ist 🙂 Ich würde mich freuen wenn meine zwei Mäuse diesen Korb diese Jahr zum Ostereier suchen, nutzen könnten. Also Daumen Drücken und hoffend

    Antworten
  2. Sabrina Sommer says:

    Total schön
    Meine Freundin hat gestern ihr 1. Baby ein Mädchen entbunden und wenn icv gewinnen sollte, worüber ich mich riesig freuen würde, würde ich diesen personalisierten Weidekorb ihr mir uns Überraschungspaket einbinden <3

    Antworten

Einen Kommentar hinterlassen

Willst Du an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *