wandstickersfamilie

Himmlische Wanddekorationen

Teil 8 unseres ABC für tolle Kinderzimmer-Einrichtung. H wie „Himmlische Wanddekorationen“.

Jeder hat sie und keiner will sie so wirklich: Weiße Kinderzimmerwände. Was gibt es Schöneres, als diese mit bunten Dekos farbenfroh und kindgerecht zu gestalten, fragt Einrichtungs-Expertin Nicola Daxberger von www.dieraumelfen.at. Und meint: Sind wir mal ehrlich – oft möchten wir Eltern unsere eigenen Kindheitsträume erfüllt wissen, denn in unserer Generation gab es sogenannte „Pickerl“ nur für das Poesiealbum der besten Freundin zu kaufen.

Sticker an der Wand, wer hat das schönste Kinderzimmer im Land?

Sticker an der Wand, wer hat das schönste Kinderzimmer im Land?

Ganz süße Wanddekorationen kommen aus Frankreich. Irgendwie schaffen es die Franzosen immer besonders hübsche Sticker zu designen. Marken wie Lilipinso, Mimi Lou und Casadeco zeichnen sich durch Geschmack und Kreativität aus.

Doch bevor Du loslegst, gibt es hier noch eine kurze Übersicht über die 3 beliebtesten Wanddekorationstypen:

  1. Wandsticker: Ein Wandsticker wird wie ein selbstklebendes Pickerl von der Folie abgezogen und direkt auf die Wand geklebt. Meist sind Stickers verschiedenfärbig und kleiner als Tattoos. Ihr Nachteil ist, dass sie oft nicht so gut an der Wand haften und bei Hitze leicht abgehen. Es gibt auch sogenannte „Wandspiele“, also Sticker die extra dafür gemacht sind von Deinem Kind beim Spielen neu platziert zu werden.
  2. Wandtattoos: Sind preislich etwas teurer als Sticker, dafür halten sie aber auch besser. Ob einfärbig oder bunt, es gibt sie in vielen Formen und Farben. Tattoos sind ganz dünne Folien, die mit Hilfe einer durchsichtigen Trägerfolie abgezogen werden. Dadurch schauen sie meist wie gemalt aus und haften gut. Allerdings können sie nur einmal verwendet werden, denn bei Herunternehmen reißt die dünne Tattoofolie.
  3. Wandpaneele: Die teuerste, aber effektvollste Variante sind sicherlich einzelne Wandpaneelen. Paneelen sind längliche, schmale Tapetenstreifen mit kindlichen Fotomotiven und müssen mit Tapetenleim geklebt werden. Sie kommen vor allem auf großen weißen Wänden gut zur Geltung.

Viel Spaß beim Dekorieren!

 

Die nächste Folge

Wie es mit unserem Kinderzimmer ABC weitergeht verraten wir in unserem nächsten Beitrag:

I wie „Innovative Spielbetten“.

Zum Teil 7 der Serie G wie „Gemütliches Gitterbettchen“ kommst Du hier!

 

Fotos: © Die Raumelfen

2 Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Zum Teil 8 der Serie H wie „Himmlische Wanddekorationen“ kommst Du hier! […]

  2. […] H für „Himmlische Wanddekorationen“. […]

Einen Kommentar hinterlassen

Willst Du an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *