children-2954544_1280

Partytime: Faschingsfeier Wiener Kinderfreunde!

Jetzt heißt es wieder feiern! Das größte Faschingsfest für Familien steigt im Wiener Rathaus: die Familienparty der Wiener Kinderfreunde. 

Meine Töchter haben heuer beschlossen: Verkleiden und eine große Faschingsfeier mit Krapfen, Papierschlangen, Tanz- und anderen Spielen müssen sein! Mit dem Spaß im „echten Leben“ kann die virtuelle Welt doch nicht mithalten. Und darüber bin ich sehr froh, das könnt Ihr mir glauben. Bei den Kinderfreunden etwa werden jede Menge Faschingspartys gefeiert – je nachdem in welchem Wiener Bezirk man zu Hause ist, wählt man die nächst gelegene (oder auch eine andere) Location aus.

Als was soll ich mich verkleiden?

Als was soll ich mich verkleiden?

Die größte Party in Wien ist die Familienparty der Wiener Kinderfreunde im Wiener Rathaus. Am 4. 2. 2018 werden alle Festsäle einen Nachmittag lang zur Spielwiese für Klein und Groß! Durch die kunterbunte Party führt Robert Steiner, der auch mit der Hasbro Spieleshow ein Fixpunkt des Programms sein wird.

Highlights der Faschingsfeier der Wiener Kinderfreunde

Beim Faschingsfest für die ganze Familie ist ganz schön etwas los – einige Highlights verraten wir Euch schon jetzt:

  • Puppenbühne der Wiener Kinderfreunde
  • Clownshow
  • Glücksrad mit Sofortgewinnen
  • Kinderschminken
  • Hüpfburg
  • Kleinkinderspielbereich

Neben vielen weiteren Attraktionen, wird auch für musikalische Unterhaltung gesorgt: live im Festsaal und mit der SEVI-Kinderdisco im Stadtsenatsaal. Und wir Leckermäulchen freuen uns jetzt schon auf die Krapfenbar, bei der man mit einer kleinen Spende für das Projekt „Freizeit ohne Handycap“ sich selbst und anderen Gutes tun kann.

 

Alle Infos zum Faschingsfest der Wiener Kinderfreunde unter www.wien.kinderfreunde.at

Kartenbestellungen:

Tel.:  01/401 25/11 oder kind-und-co@wien.kinderfeunde.at

 

 

Fotos: © pixabay.com
Sponsored Content

0 Antworten

Einen Kommentar hinterlassen

Willst Du an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *