kl-Lerntipps

Besser Lernen: die besten Lerntipps 3

Mental-Coach Roman Braun verrät, wie man Kinder zum Lernen motiviert. Teil 3: Wie gestalte ich den Lerninhalt interessant für mein Kind?

Lerntipps gefragt: Ihr wisst nicht mehr weiter? Euer Kind hat sichtlich keinen Spaß am Lernen und tut immer weniger für die Schule? Eltern treibt das in die Verzweiflung. Mit dem Nachwuchs zu lernen klappt nicht immer. Denn die Kids verweigern, wenn sie die Freude an der Sache verlieren.

Dann helfen Euch die Lerntipps von Mental-Coach Roman Braun, Trinergy Internationalbestimmt weiter.

In unserer 3. Folge hat der Experte wieder spannende Tipps rund ums Lernen für Euch:

Lerntipps: Spielen motiviert!

Roman Brauns Lerntipps

Roman Brauns Lerntipps

  • Gerade Spielen ist bei Kindern die dominante Lernform. Gibt man dem Lernstoff einen spielerischen Charakter, stärkt das die innere Motivation immens.
  • Das ist z.B. bei der „Pomodoro Methode“ (3 x 10 Minuten lernen und 10 Minuten Pause machen) durch den vorgegebenen Zeitrahmen der Fall. Denn durch die zeitliche Begrenzung bekommt das Lernen einen Wettlauf-Charakter und wird zu einem Spiel.
  • Nun steht im Vordergrund, wie viele Aufgaben in einer vorgegebenen Zeit richtig gelöst werden können. Zusätzlich kann man diese Situation dramaturgisch unterstützen.
  • Allein, wenn man jede Lern- bzw. Pausenphase mit dem Satz „Achtung, Fertig, Los!“ startet, erhöht sich der innere Ansporn des Kindes. Dafür sorgt die Steigerung des Dopamin-Spiegels.
  • Durch das Zeitlimit erhöht sich die innere Motivation. Aus den Coachings sowie aus persönlicher Erfahrung weiß ich, es dauert nicht lange und man muss die Kinder nicht zum Lernen, sondern zur Pause animieren.

Hier geht es zu Folge 2 zum Thema Konzentration.

 

Über Roman Braun: Roman Braun ist Bestseller-Autor, Mastercoach der ICF (International Coach Federation), war der erste zertifizierte NLP Mastertrainer in Österreich und ist anerkannter Lebens- und Sozialberater. Seit mehr als 30 Jahren arbeitet er mit Spitzensportlern, Führungskräften und Spitzenpolitikern. Seit mehreren Jahren beschäftigt sich Roman Braun vor allem mit der Positiven Psychologie und der internationalen Glücksforschung.

FOTOS: pixabay.com, beigestellt

 

0 Antworten

Einen Kommentar hinterlassen

Willst Du an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *