klRückenschmerzen

Autsch, mein Rücken!

Spätestens in der Schwangerschaft leiden wir darunter: Rückenschmerzen! Aber auch Papas und Kinder kennen das Kreuz mit dem Kreuz. Was tun, wenn der Rücken schmerzt?

Mamas (nicht nur in der Schwangerschaft) und Papas leiden unter Rückenschmerzen.

Mamas (nicht nur in der Schwangerschaft) und Papas leiden unter Rückenschmerzen.

Manchmal genügt schon eine kleine falsche Bewegung und man kann sich stunden- oder tagelang nicht mehr rühren. Ob Belastung in der Schwangerschaft, verkrampftes Sitzen beim Stillen, falsche Haltung am Computer, eine nicht ergonomische Küche – viele einseitige Bewegungen sorgen bei uns Mamas und Papas fürs „Kreuz mit dem Kreuz“.

Aber auch unsere Kinder leiden schon darunter. Sie schleppen viel zu schwere Schultaschen (leer sollten diese ca. 1.3 kg und befüllt nicht mehr als 10 – 12 kg des Körpergewichts wiegen), sitzen vor dem Fernseher und mit dem Smartphone in der Hand, rennen und tollen viel zu wenig – das Resultat sind Rückenprobleme schon in jungen Jahren.

Physische und psychische Ursachen

Jüngere Menschen sind sogar häufiger davon betroffen als ältere, erfährt man bei der Initiative AGR, Aktion gesunder Rücken:

  • Rückenschmerzen können sowohl körperliche als auch psychische Ursachen haben – oft beeinflussen sich diese Faktoren gegenseitig.
  • Der häufigste Grund sind Muskelverspannungen aufgrund von Fehlhaltungen, einseitigen Belastungen und mangelnder Bewegung.
  • Die Muskeln werden dabei ungleichmäßig belastet.“

Rückenschmerzen in der Schwangerschaft

Was tun bei Rückenschmerzen in der Schwangerschaft? (Über Rücken- und andere Probleme in der Schwangerschaft lest Ihr hier.)

 

Gemeinsam gegen Rückenschmerzen

Viele hilfreiche Infos rund um das Thema Rückenschmerzen findet Ihr auf www.agr-ev.de. Besonders hilfreich: eine Liste ergonomischer Produkte für verschiedene Lebensbereiche, Tipps für einen gesunden Rücken und Übungs-Programme.

 

Fotos: pixabay.com, AGR e.V./FPZ

0 Antworten

Einen Kommentar hinterlassen

Willst Du an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *