Ab ins Allgäu: Für eine Auszeit mit Familie

Zeit für die Familie haben, mit den Kindern Ferien in intakter Natur machen und die Ruhe genießen. Im Landhotel Alphorn im Oberallgäu haben wir den perfekten Ort für einen Familienurlaub gefunden. 

Aus dem Auto aussteigen, tief einatmen, den Blick schweifen lassen …und wir sind angekommen! Und zwar im idyllischen Örtchen Ofterschwang im Oberallgäu. Unser Domizil, das 3-Sterne Superior Landhotel „Alphorn“, heißt uns mit einer herrlichen Lage willkommen. Und passend zum Namen des Hotels ertönen soeben auch Alphornklänge. Hier ist der Wirt, Jörg Pöschl, begeisterter Alphornbläser und bringt diese Kunst auch gerne seinen Gästen bei. Von Anfänger- bis zu Fortgeschrittenen-Kursen ist alles möglich. Auch für Kinder ab zehn Jahren stehen eigene Schnupperstunden auf dem Programm.

Alphorn

Garten mit Ausblick: Der Wirt mit einen Gast beim Alphornblasen.

Natur pur – und absolut familienfreundlich

Ofterschwang liegt auf ca. 860 Metern Seehöhe und hat sich international als „WeltcupDorf“ einen Namen gemacht. Doch auch abseits der Pisten kann sich das Angebot für Erholungssuchende und Familien mit Kindern sehen lassen. Aktive Naturerlebnisse vor einer einzigartigen Bergkulisse bieten für jeden das Richtige. Blühende Bergwiesen, Hochmoore, Wälder und natürlich die steinernen Hörner. Ofterschwang gehört zu den fünf Orten der so genannten „Hörner Dörfer“ – bezugnehmend auf die Gipfel, wie Rubihorn, Sigiswanger-, Rangiswanger- oder Riedbergerhorn.

Fantastische Panorama-Lage rund ums "Alphorn"

Fantastische Panorama-Lage: Blick aufs “Alphorn”

Im gemütlich eingerichteten Landhotel-Zimmer stehen schon ein Obstkorb und belebtes „Grander-Wasser“ für uns bereit. Der Wintergarten ist das Reich der Kinder, von hier aus kommt man auch auf die Terrasse. Während die Kids bereits den Spielplatz beim Haus erkunden, setzen wir uns in den Garten und genießen den fantastischen Weitblick und unseren Willkommens-Drink. Dazu gibt´s am Nachmittag „Sweetis und Herzis“ vom Buffet. Das ist der richtige Ort zum Seele baumeln lassen. Kein Straßenlärm, keine Hektik – nur unverbaute Natur und viel frische Luft.

Auf der eigenen Terrasse

Auf der eigenen Terrasse: Belebtes Wasser und Natur genießen.

Familien-Wanderungen und kulinarische Sennerei-Ausflüge

Wir freuen uns schon auf die kommenden Tage, denn das Hotel ist idealer Ausgangspunkt für Unternehmungen im Freien. Über 90 Kilometer Wanderwege, zahlreiche Radlstrecken und Bergbahnen bietet das südliche Allgäu. Golfer oder Reitbegeisterte kommen in der Umgebung ebenfalls auf ihre Kosten. Man kann auch gut das Auto stehen lassen und direkt vom Alphorn aus starten. Gemütliche Rundwanderungen oder Bergerlebnisse mit dem „Weltcup-Express“ aufs Ofterschwanger Horn bieten sich auch für Familien mit Kindern an.

Landhotel Alphorn

Landhotel Alphorn: Mmmhhh… feine Käse-Schmankerln am Buffet.

Während wir uns am Abend kulinarisch verwöhnen lassen und unser 5-Gang-Verwöhn-Menü genießen, sind die Kinder schon eifrig beim Pläneschmieden. Ein Sennerei-Besuch ist fast schon ein „Muss“, nachdem alle begeistert das Allgäuer Käsebuffet probiert haben. Über die „Gastfreund App“ sind die Kids bereits bestens rund ums Alphorn und über Ausflugsziele informiert. Sie wissen auch schon, was sie unbedingt machen möchten. Unsere Kinder haben die Marschrichtung vorgegeben und wir staunen, welche spannenden Aktivitäten sie gefunden haben:

 

Tipps für Ausflüge mit Kindern

  • Abwärts: Downhill-Roller – Von der Gipfelstation des Weltcup-Express zur Talstation in Ofterschwang
  • Mit Schwung: Disc Golf – Frizbee Parcour in Ofterschwang
  • Süß: Eichhörnchenwald in Fischen – die zutraulichen Tierchen kommen ganz nah heran
  • Einblicke: 120 Millionen alte Sturmannshöhle in Obermaiselstein
  • Abschlag: Alpen-Minigolf in Bolsterlang
  • Alpe als Abenteuer: Tiere streicheln, rutschen, kraxeln, spielen… „Alpsee Bergwelt“, Immenstadt
  • Zeitweg: Erlebnisweg „sich Zit long“ in Balderschwang
  • Einmal sich wie ein Skiflieger fühlen: Heini-Klopfer-Skiflugschanze in Oberstdorf
  • Und weil´s nicht weit weg ist: das märchenhafte Schloss Neuschwanstein

 

 

20 Jahre “Alphorn”

Wir hoffen nur, dass in den kommenden Tagen auch genug Zeit bleibt, den gemütlichen Garten des Landhotels zu nutzen, die unglaubliche Fernsicht zu genießen und vielleicht auch noch den Alphornklängen zu lauschen. Das Alphorn wird ja traditionell zur Beruhigung und Bindung der Tiere an die Alpe genutzt. Wir haben fast den Verdacht, dass das bei Menschen auch wirkt: Zumindest beim Landhotel und seinen Gästen …

Alphorn

Wenn die Natur nicht schon für Entspannung sorgt, spätestens die Alphornklänge tun es …

 

Heuer feiert das „Alphorn“ übrigens seinen 20-jähriges Bestehen. Deshalb hat der Hausherr einige spezielle Überraschungen für seine Gäste in petto: so etwa darf man sich auf Wanderungen mit dem Chef freuen (inklusive Alphorn-Untermalung), Sektumtrunk im Kräutergarten, Küchenpartys, Kochkurse oder Cocktail-Sommernachtsabende.

Grund zum Feiern: 20 Jahre Lanadhotel Alphorn

Grund zum Feiern: 20 Jahre Landhotel Alphorn

 

Äußerst familienfreundlich ist übrigens die Preisgestaltung: Kinder bis 15 Jahre zahlen nämlich keine Übernachtungskosten. Von  6-15 Jahren wird Jahren lediglich eine Essenspauschale von 30,00 € am Tag verrechnet.

Mehr über das “Alphorn – Landhotel mit Weitblick” und Angebote  findet Ihr hier (auch alle Infos zu Alphornkursen): bitte klicken!

 

 

 

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem Landhotel Alphorn entstanden.

Foto©: Werbewind-die-Agentur, Klaus-Peter-Kappest, h. fiegl, flora fiegl

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.